Termine

 

  • Mo
    22
    Jan
    2018

    Global Goals Aktionstage

    Karlsruhe
  • Di
    23
    Jan
    2018

    Global Goals Aktionstage

    Stuttgart
  • Mo
    19
    Feb
    2018

    Gründungstreffen Netzwerk Niedersachsen

    Niedersachsen
  • Di
    20
    Feb
    2018

    Themenabend: Schule im Aufbruch

    Hamburg
  • Mi
    21
    Feb
    2018

    UNESCO-Tag

    Hannover
  • Sa
    24
    Feb
    2018

    Bildungskonferenz: Lernen im 21. Jahrundert – Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

    Eichstätt
  • Fr
    02
    Mrz
    2018
    So
    04
    Mrz
    2018

    Bundestagung Lernort Bauernhof

    Oberelsbach
  • Di
    06
    Mrz
    2018

    New Work Experience

    Hamburg
  • Do
    08
    Mrz
    2018

    Conscious Leadership #3: Change Making – Was brauchen wir für den Wandel?

    Berlin
  • Sa
    10
    Mrz
    2018

    Schule im Aufbruch-Tag (SiA Österreich)

    Salzburg
  • Do
    22
    Mrz
    2018

    Conscious Leadership mit Margret Rasfeld

    18:30 - 21:30 UhrTHE LOVERS - SPACE, Chorinerstraße 20, 10435 Berlin

    Change Making - Was brauchen wir für den Wandel?

    Die Zeit, in der wir leben, braucht einen Neuanfang. Wir stecken in einer multiplen Krise: einer ökologischen, einer sozialen, einer Sinnkrise. Um dem zu begegnen, gilt es, aus dem Krisenmodus ins präventive Handeln zu kommen, sagt Margret Rasfeld. Und dieser Wandel muss aus der Zivilgesellschaft hervorgehen. Einer Zivilgesellschaft, in der Anstand, Widerstand, Aufstand und Zivilcourage wieder als feste Werte und Handlungsmaximen gelten. Die Bildungsinnovatorin ist Botschafterin der "Schulen im Aufbruch", wo Kindern zuerst soziale Fairness, Mitgefühl und Gerechtigkeit vermittelt wird, statt sie einem System der Bewertung und damit der Ungleichheit zu überlassen, was letztlich zu Neid, Gier und Missgunst und damit in die beschriebene Krise führe.

    Margrets Workshop möchte uns einladen und inspirieren, den Wandel zu leben, den wir in unserer Gesellschaft sehen wollen. Auch um der nächsten Generation Vorbild zu sein. Was wir dafür brauchen, so Rasfeld, seien: Verbundenheit, Herz-Kraft, Bewusstheit, Mut, Loslassen im Vertrauen in das Neue und Lebensfreude.

    Wir werden uns anschauen, welche Veränderungen des Bewusstseins notwendig sind, um unsere Menschlichkeit erstrahlen zu lassen, und welche Fähigkeiten wir uns aneignen können, um eine lebenswerte Zukunft zu gestalten.

    Geplant ist ein interaktiver Vortrag mit Übungen, engagierte Teilnehmer sollen mit neuen Skills und Anregungen entlassen werden, die Aufbruch, Umbruch und Wandel ermöglichen.

    Facebook Veranstaltung

    Anmeldung

     

  • Mi
    04
    Apr
    2018
    Fr
    06
    Apr
    2018

    Schule neu denken: Transformationsprozesse initiieren und gestalten

    09:00 – 17:00 UhrBildungswerk Aachen, Adalbertsteinweg 257, 52066 Aachen

    Intensivseminar mit Margret Rasfeld und Alfons Döhler

    Bildung für Nachhaltige Entwicklung wird ein (wenn nicht der) zentrale/r Schwerpunkt für die Weiterentwicklung im Bildungsbereich sein. Hierfür brauchen wir Schulen, die tauglich sind für die vielfältigen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Für die Entwicklung solcher Schulen setzen wir uns ein.
    Wer sich umfassend mit dem Thema auseinandersetzen möchte, dem sei das dreitägige Intensivseminar "Schule neu denken" ans Herz gelegt, das das Bildungswerk Aachen mit uns in Kooperation in der zweiten Osterferienwoche anbietet.
    Wir möchten mit diesem Intensivseminar Anstöße und Anregungen geben, die Ihnen helfen, den genannten Transformationsprozess in einem Dreieck von „Strukturen-Konzepten-Haltungen“ für Ihre eigene Schule „zu denken“ und in konkrete Umsetzungsschritte zu übersetzen.

    Die zentralen Fragen lauten:

    • Warum müssen wir die „Schule neu denken“ und an der Transformation unserer Schulen arbeiten?
    • Wie sieht eine zukunftsfähige Schule aus, die die genannten Kriterien erfüllt?
    • Von welchen Überzeugungen und Grundhaltungen wird sie getragen?
    • Wie sehen die zentralen Elemente einer solchen Schule konkret aus?
    • Welche Konsequenzen hat das für die Strukturen und die Schulorganisation?
    • Wie können wir vorgehen und erfolgreich Transformationsprozesse initiieren, moderieren und gestalten?

    Die Teilnahmegebühr beträgt € 390,-.

    weiterführende Programminformationen

    Anmeldung

  • Do
    12
    Apr
    2018

    Lehrerfortbildung (SiA Polen)

    Warschau
  • Fr
    13
    Apr
    2018

    Salongespräch mit Margret Rasfeld zum Thema BNE

    19.00 UhrBerlin

    Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wie kann ich mich einbringen?
    Anmeldung erforderlich (max. 20 TN) unter 
    dialog@schule-im-aufbruch.de

  • Mi
    18
    Apr
    2018

    2. Netzwerktreffen Niedersachsen

    Niedersachsen

    Am 19. Februar hat das Gründungstreffen des Netzwerks in Niedersachsen stattgefunden. Nach unserem Netzwerk in Nordrhein-Westfalen, welches unterstützt wird durch das Schule im Aufbruch Büro Rheinland des Bildungswerks Aachen ist das Niedersachsen Netzwerk also das zweite Netzwerk von Schule im Aufbruch in Deutschland.

    Am 18. April geht Niedersachsen mit dem nächsten Netzwerktreffen in die zweite Runde.

    Du hast Fragen zum Netzwerk oder möchtest selber Teil des Netzwerks werden? Dann melde dich gerne unter
    dialog@schule-im-aufbruch.de

  • Mo
    23
    Apr
    2018

    Bildungsdialog - Bildung weiter denken: Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?

    18:00 - 20:00 UhrLandesberufsschule für Handwerk und Industrie. Romstraße 20, Bozen

    Der Bildungsdialog startet in die fünfte Auflage und steht diesmal im Zeichen von „Bildung weiter denken“: weiter im Sinne von Entwicklung, aber auch weiter im Sinne von breiter, über eine enge strukturelle Definition hinaus. Mit einem Impuls und Denkanstoß für diesen gemeinsamen Dialog werden die vier Abende von verschiedenen Persönlichkeiten eröffnet, die sich auf
    vielfältige Art und Weise mit Kindergarten, Schule und Bildung insgesamt beschäftigen. Gemeinsam mit dem designierten neuen Bildungsdirektor Gustav Tschenett lädt der Landesratfür Deutsche Bildung Philipp Achammer, Lehrpersonen, Pädagogische Fachkräfte, Führungskräfte, Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie alle am Bildungsleben Interessierten zu dieser Veranstaltungsreihe ein.

    Vortrag von Margret Rasfeld: Welche Bildung brauchen wir für eine
    zukunftsfähige Gesellschaft?

  • Mi
    25
    Apr
    2018

    AGILE HR CONFERENCE 2018

    15:00 UhrBalloni Hallen Köln, Ehrenfeldgürtel 96, 50823 Köln

    Die Konferenz für agiles Management

    Euer Treffpunkt zu den Zukunftsthemen agile Personal- und Organisationsentwicklung, sowie agiles Management. Die Agile HR Conference wird von Unternehmen für Unternehmen gestaltet – hier treffen Konzerne und agile Pioniere aufeinander!
    Freut Euch auf über 350 Unternehmensvertreter aus den verschiedensten Branchen und diskutiert gemeinsam nach Fachvorträgen und Praxisbeispielen. Mit einer Weiterempfehlungsrate von 99% ist  die Agile HR Conference DIE Konferenz im agilen Umfeld zu den Themenschwerpunkten Agile HR, Agile Leadership und Agile Transformation.

    Programm

    Anmeldung

  • Do
    03
    Mai
    2018
    Fr
    04
    Mai
    2018

    BNE in KiTas

    Südtirol

    Vortrag von Margret Rasfeld zum Thema 'Bildung für nachhaltige Entwicklung' für Eltern und ErzieherInnen

  • Sa
    05
    Mai
    2018

    Schule im Aufbruch Tagung NRW

    Leverkusen
  • Mo
    07
    Mai
    2018

    Referendarsfortbildung: Demokratie auf dem Prüfstand

    08:30 - 15:45 UhrDreikönigskirche – Haus der Kirche, Hauptstraße 23, 01097 Dresden

    Demokratie auf dem Prüfstand – Wie (gut) funktioniert unsere Gesellschaft?

    Workshop mit Margret Rasfeld
    10:30 - 13:30 Uhr
    Thema: Mehr als Schülerrat? Formen von Jugendpartizipation im Schulalltag

    An Demokratie glaubt der, der erfahren hat, dass sie hält was sie verspricht. Dafür ist Schule ein großartiges Erfahrungsfeld. Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die Beteiligung von Ju-gendlichen im Schulalltag, weit über den Schülerrat hinaus im Kernbereich Unterricht, im eigen-verantwortlichen Lernen, im Projektlernen, im Lernen im Leben. Margret Rasfeld hat jahrelange Erfahrungen mit Partizipation bei der Gestaltung von Lernen und Unterricht und dem, was wirk-lich zählt: Beziehung, Partizipation, Sinn - elementare Faktoren für gelingendes Lernen.

    weitere Infos zum Programm

  • Fr
    11
    Mai
    2018

    Wie kann die Schule der Zukunft aussehen?

    19:00 UhrHochschule für Philosophie München, Kaulbachstraße 33, 80539 München

    ÖDP Vortrag von Margret Rasfeld

    Thema: Wie kann die Schule der Zukunft aussehen?

    Potenzialentfaltung statt Leistungsdruck bei Kindern

    Der Vortrag beleuchtet folgende Fragen:

    • Wie sieht kindgerechtes Lernen aus?
    • Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?
    • Wie können wir junge Menschen stärken und befähigen für die große Transformation?
    • Was ist der Sinn von Schule im 21. Jahrhundert?

    Freiwillige Spende: 5,00 € (erm. 3,00 €)

    Einlass: ab 18:30 Uhr

    Facebook

    Website

  • Do
    17
    Mai
    2018

    Stell dir vor es ist Schule und alle wollen hin!

    18:30Aula des Schulzentrums Dahn

    Ein Vortragsabend rum um das Thema Schulen im Aufbruch!

    Margret Rasfeld kommt mit SchülerInnen der Evangelischen Schule Berlin Zentrum.

    Geplant ist ein offener Dialog zwischen Schülern, Eltern und Lehrern.

    Eintritt frei! Spenden sind willkommen.

    Mehr Informationen

  • Sa
    26
    Mai
    2018

    Club of Rome Carnuntum: Bildung für die Zukunft

    09:00 - 14:30 UhrKulturfabrik Hainburg
  • Mi
    06
    Jun
    2018

    1. Forum Open:Education

    Angeregt durch den Koalitionsvertrag zwischen Bund und Ländern entstand die Idee für das 1. Forum Open:Education.
    Es treffen sich über 100 TeilnehmerInnen und 15 Initiativen, um über zeitgemäßes Lehren und Lernen zu sprechen.
    Außerdem sollen Initiativen die Möglichkeit bekommen in den Austausch mit den politischen Entscheidungsgremien zu kommen.

    Margret Rasfeld war für SiA vor Ort mit dem Vortrag:

    Bildung der Zukunft für die Zukunft der Welt!

    Das Video zum Vortrag findest du hier:
    Vortrag Margret Rasfeld

  • Do
    07
    Jun
    2018
    So
    10
    Jun
    2018

    Kongress Heiligenfeld

    Regentenbau Bad Kissingen

    Jedes Jahr im Mai oder Juni ruft der Heiligenfelder Kongress Menschen zusammen, um sich zu einem fundamentalen Thema des Lebens auszutauschen, wie zum Beispiel in den letzten Jahren zu „Spiritualität im Leben“, „Bewusstsein“, „Wir“, „Burnout und Resilienz“, „Liebe“ und dieses Jahr über das Thema „Kairos – Den Wandel gestalten“. Während der viertägigen Veranstaltung im wunderschönen Bad Kissinger Regentenbau mit über 1000 Teilnehmern entsteht eine unvergleichbare Atmosphäre. Eine abwechslungsreiche Kombination aus Vorträgen, Workshops, Morgenmeditationen und einem abendlichen Kulturprogramm lässt Sie eintauchen in ein Feld der Bildung und persönlichen Entfaltung, von dem Sie noch lange zehren können.

    In Vorträgen, Workshops und Dialogen wendet sich der Kongress folgenden Themenfeldern zu:

    • Wirtschaft und Gesellschaft
    • Psychotherapie und Medizin
    • Religion und Philosophie
    • Kultur und Musik
    • Bildung
    • Politik
    • Wohn- und Lebensformen
    • Selbstführung

    Tagungsgebühr: 440,00€

  • Di
    26
    Jun
    2018

    1. Fachtagung: Innovation in Nonprofit Organisationen

    09:00 - 18:30 UhrFachhochschule Nordwestschweiz, Campus Olten, Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten, Schweiz

    Die Fachtagung Innovation in Nonprofit Organisationen ist eine Plattform
    für Wissenstransfer, Austausch und Inspiration für Akteure aus Nonprofit
    Organisationen.
    Die vielseitigen Input Referate zeigen beispielhaft Voraussetzungen,
    Modelle und Gestaltungsansätze für innovatives Handeln.
    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ermutigt, andere Wege zu
    gehen und sich neue Perspektiven zu erarbeiten.

    In unserer globalisierten Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft braucht
    es für wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt zwingend
    Innovation. Das gilt auch für NPOs, die dabei eine wichtige Rolle spielen.
    NPOs verfolgen mit ihren Innovationstätigkeiten gesellschaftliche Ziele.
    Sie suchen nach nachhaltigen Neuerungen und orientieren sich dabei an
    sozialen und menschlichen Faktoren. Soziale Innovation gewinnt europaweit
    an Beachtung und wird entsprechend gefördert.

    weitere Infos zum Programm

    Anmeldung

     

  • Mo
    02
    Jul
    2018
    Mi
    04
    Jul
    2018

    Edcamp Trendforum Führung

    Ukraine

    Margret Rasfeld ist für Schule im Aufbruch  über die europäischen Grenzen hinaus unterwegs. Vor zwei Jahren waren die SDG's (Sustainable Development Goals - Nachhaltigkeitsziele) in der Ukraine weitestgehend unbekannt. Margret konnte viele einflussreiche Menschen anstecken mit den Global Goals.

    Nun findet ein großartiger dreitägiger Kongress mit zahlreichen Workshops und über 1000 Teilnehmern statt und wir dürfen mit Schule im Aufbruch Teil davon sein.

  • Mi
    18
    Jul
    2018
    Fr
    20
    Jul
    2018

    Trendforum Führung und Zusammenarbeit: Agile Transformation komplexer Organisationen

    15:30Bundesagentur für Arbeit Führungsakademie, Schützenstraße 50, 91207 Lauf

    Vortrag Margret Rasfeld für Schule im Aufbruch

    Evolutionär in der Bildung: Was Führungskräfte aus der Schule
    im Aufbruch für eine geeignete Führungskultur lernen können

    Donnerstag, 19.Juli
    15:30 Uhr

    Programm

     

  • Mi
    18
    Jul
    2018

    Pädagogisches Forum Schule im Aufbruch

    17:00 - 20:00 UhrWerkraum Schöpflin, Franz-Ehret-Straße 7, 79541 Lörrach-Brombach

    Margret Rasfeld spricht über die Initiative Schule im Aufbruch

    • Marktplatz mit allen Angeboten der Schöpflin Stiftung und ihrer Förderpartner für Schulen und LehrerInnen
    • Raum für Vernetzung und Kennenlernen
    • Ausklang bei Getränken und kleiner Stärkung

    Flyer

    Weitere Infos und Anmeldung

  • Fr
    03
    Aug
    2018

    Bewusst-Woche

    Detmold

    Workshop und Abenddiskussion

  • So
    05
    Aug
    2018
    Mi
    08
    Aug
    2018

    Fortbildung LERNEN

    Tramin (Südtirol)
  • Do
    23
    Aug
    2018
    Sa
    25
    Aug
    2018

    Schule neu denken – Transformationsprozesse initiieren und gestalten (Intensivseminar)

    9:00 - 17:00 UhrHannover

    Die Zukunft der Welt braucht mutige und kreative Zukunftsgestalter. Junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskompetenzen verfügen und es gewohnt sind Verantwortung zu übernehmen, für sich, für andere und für unseren Planeten.

    Die Global Goals geben uns mit dem Ziel Quality Education die Ziel- und Sinnvorgabe. Im ’Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung’ heißt es: „Um die Agenda 2030 zu verwirklichen, müssen wir umfassende und tiefgreifende gesellschaftliche Transformationen anstoßen und umsetzen [...]. Wir brauchen kreative Ideen, Visionen und Gestaltungsmut für eine nachhaltige Entwicklung. Nachhaltigkeit muss Bildungsziel sein, global und national.“
    Die Transformation der Gesellschaft braucht eine Transformation der Bildung. Das bedeutet, alte Muster nicht nur im Bildungssystem, sondern auch in uns selbst zu überwinden. Zukunftsfähige Schulen setzen u.a. auf neue Lernsettings, Lernen im Leben und eine wertschätzende Beziehungskultur. Wenn wir in diese Richtung „Schule neu denken“, dann geht es nicht mehr um die Optimierung des Bestehenden, sondern um einen Paradigmenwechsel, einen Transformationsprozess.

    Wir möchten mit diesem Intensivseminar Anstöße und Anregungen geben, die Ihnen helfen, den genannten Transformationsprozess in einem Dreieck von „Strukturen-Konzepten-Haltungen“ für Ihre eigene Schule „zu denken“ und in konkrete Umsetzungsschritte zu übersetzen.

    Weitere Programminformationen & Anmeldung

  • Mo
    27
    Aug
    2018

    Gesprächsabend: Praxisgerechte Schulbildung für die Mitarbeiter von morgen

    18:00 UhrAnglo German Club, Harvestehuder Weg 44, 20149 Hamburg

    Initiative „Schule im Aufbruch“ im Gespräch mit DIE FAMILIENUNTERNEHMER

    Heutige Schüler sind die Mitarbeiter von morgen. Aber bereitet das heutige Schulsystem die Schüler optimal auf die Anforderungen des Berufslebens vor oder sehen wir gemeinsam Potenzial für eine praxisgerechtere Schulbildung unserer Kinder? Wie kann Schule die Persönlichkeitsentwicklung der Lernenden so fördern, dass sie für das Arbeitsleben von morgen bestmöglich gerüstet sind?

    MARGRET RASFELD stellt  neue Wege für die schulische Ausbildung vor. Es wird eine spannende Diskussion geben darüber, welche Kompetenzen die
    Schule der Zukunft vermitteln sollte.

    Weitere Programminformationen & Anmeldung

  • Mo
    03
    Sep
    2018

    Qualitätssicherung und Weiterentwicklung im Kindergarten

    Bürgersaal, Via Otto Huber 8, 39012 Merano BZ, Italien

    Nachhaltige Bildung für die zukünftige Gesellschaft neu denken

  • Sa
    08
    Sep
    2018

    Neukölln Open - Festival für Demokratie und Vielfalt

    14:00 - 21:00 UhrSchloss & Gutshof Britz, Alt-Britz 81, 12359 Berlin

    16:30 - 17:30 Uhr
    Podium-Diskussionsrunde mit Margret Rasfeld zum Thema: Welche Schule brauchen wir? Für eine Schule des Lebens.

    Weitere Infos

  • Mo
    10
    Sep
    2018

    Bildung anders denken – Bildung für eine zukunftsfähige Gesellschaft

    17:00 - 21:00 UhrApollonia Oberschule Uelzen, Ebstorfer Straße 1, 29525 Uelzen

    Bildungspolitische Debatten  sind häufig negativ geprägt. Probleme der Unterrichtsversorgung, Herausforderungen der Inklusion, Schulabbrecher, Mängel in der Bildungsgerechtigkeit ... die Liste ließe sich leicht verlängern.

    Wir wollen einen anderen Zugang wagen. Unser Ausgangspunkt ist die Frage:
    Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?

    In Zeiten großer Veränderungen und Umbrüche braucht unsere Gesellschaft mutige und kreative Zukunftsgestalter. Junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskompetenzen verfügen und die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen – für sich, für andere, für unseren Planeten. Diese Notwendigkeit in den Mittelpunkt zu stellen, erfordert Lernformen, die Kinder und Jugendliche mit all ihren Bedürfnissen in den Blick nimmt. Und eine so verstandene Bildung beginnt bereits in Krippe und Kita.

    Programminformationen

  • Fr
    14
    Sep
    2018
    Sa
    15
    Sep
    2018

    Demokratietag

    Berufliches Schulzentrum 7, Neustädter Straße 1, 04315 Leipzig

    Workshop mit Margret Rasfeld und SchülerInnen

    Schulen haben den gesetzlichen Auftrag, Schüler_innen soziales Handeln und eine freiheitliche demokratische Haltung zu vermitteln. Damit kommt ihnen eine große Bedeutung für eine umfassende und vielseitige demokratiepädagogische Arbeit zu.

    Schulen sind auf die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern angewiesen. Der Demokratietag bietet die Möglichkeit sich kennenzulernen, auszutauschen, zu diskutieren und zu vernetzen.

    Vor diesem Hintergrund findet am 14. und 15. September 2018 in Leipzig ein „Demokratietag“ statt, der von dem Verein Initiative Bildung in Zukunft e.V. (IBiZ) in Kooperation mit anderen Vereinen und Einrichtungen im Leipziger Netzwerk „Demokratie.Macht.Schule“ sowie der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) durchgeführt wird.

    Programm

  • Mo
    17
    Sep
    2018

    Tagung der GEW Schaumburg

    09:00 - 17:30 UhrAlte Polizei Stadthagen, Obernstraße 29, 31655 Stadthagen

    Heute die gewollte Zukunft wagen! Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?

    In Zeiten großer Umbrüche und komplexer Situationen braucht unsere Gesellschaft mutige und kreative Zukunftsgestalter. Junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskompetenzen verfügen und es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen - für sich, für andere und für unseren Planeten. Um dies zu erreichen, müssen wir unser Bildungssystem so ausrichten, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene das Wissen und die Fähigkeiten erwerben, die für die Beantwortung dieser Fragen notwendig sind. Transformation der Gesellschaft braucht eine Transformation der Bildung. (...) Zukunftsfähige Schulen setzen auf neue Lernsettings, Lernen im Leben, eine wertschätzende Beziehungskultur, auf Potenzialentfaltung. (...) Dazu braucht es Sinn, Inspiration, das voneinander Lernen und den Mut zum Handeln.

    Anmeldung unter: lefri@arcor.de

    Programm

  • Di
    18
    Sep
    2018

    BILDUNG FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT –VOM HÖHER, SCHNELLER, WEITER IN DIE KRAFT DES WIR

    19:30 UhrAula der Geschwister-Scholl Gesamtschule, Sprottauer Straße 9, 32756 Detmold

    Margret Rasfeld sieht Bildung im großen Kontext. Für eine Zukunft müssen wir entscheidende Herausforderungen meistern und Jugendlichen globale Verantwortung lernen. Deswegen können sie nicht „Erfüller“ sein und in der Schule lediglich Wissen entgegennehmen, sondern ihr kreatives Potential für eine bessere Welt einsetzen. Bildung braucht eine große Vision der Weiterentwicklung. Dafür wird Margret Rasfeld sprechen und ihre Zuhöhrer*innen inspirieren.

    Eintritt frei

    weitere Informationen

    Programm

  • Sa
    22
    Sep
    2018
    Fr
    05
    Okt
    2018

    Bildungskongress Argentinien

    09:30 - 20:30 UhrBuenos Aires

    Programm

    Weitere Informationen: www.nuestrofuturo.com

    Anmeldung

  • Mo
    08
    Okt
    2018

    Lernen - für eine zukunftsfähige Gesellschaft

    19:00 UhrAula Reuchlin Gymnasium Ingolstadt, Gymnasiumstraße 15 85049 Ingolstadt

    öffentlicher Vortrag

    Bildung für nachhaltige Entwicklung - Herausforderung. Chance. Verantwortung

  • Mo
    15
    Okt
    2018
    Di
    16
    Okt
    2018

    Musterbrecher Express

    Unterwegs durch Deutschland

    Der Musterbrecher®-Express lädt ungewöhnliche Menschen auf eine
    Reise weit außerhalb des Gewohnten ein – an Orte des Musterbruchs.
    Musterbrecher verlassen bekannte Pfade. Sie finden eigene Wege zu
    Erfolg und Sinn, sie denken und handeln nach eigenen Grundsätzen –
    ohne die Realität und faktische Zwänge zu leugnen. Aber was genau
    macht sie so erfolgreich?
    Von München aus steuern wir am 15. und 16. Oktober 2018 zwei außergewöhnliche
    Unternehmen in Baden-Württemberg und Bayern an.
    Auf der Bahnfahrt inspirieren uns Denker, Wissenschaftler, Experten
    und Macher. Wir tauchen ein in Themen, die uns alle beschäftigen:
    musterbrechende Organisationswelten, Sinn ermöglichende Führung,
    »Wettbewerbsvorteile 2. Ordnung«, ungemanagte Innovationsfähigkeit und
    gelebte Agilität.
    Vor Ort diskutieren wir mit den Musterbrechern, hinterfragen, lernen
    von- und miteinander und setzen die Fragezeichen erst dort, wo andere
    bereits geantwortet haben. Sie entscheiden, wie tief und wohin Sie eintauchen,
    ob Sie sich fokussieren oder treiben lassen von den Eindrücken,
    die Sie auf dieser Reise ins Ungewohnte erwarte

    Weitere Informationen

    Programm

  • Mo
    22
    Okt
    2018
    Mi
    24
    Okt
    2018

    PH Linz
  • Do
    25
    Okt
    2018
    Fr
    26
    Okt
    2018

    EduAction Bildungsgipfel 2018

    CONGRESS CENTER ROSENGARTEN, Rosengartenpl. 2, 68161 Mannheim

    Der EduAction Bildungsgipfel als bundesweite Leitkonferenz ist Impulsgeber, Motor und Katalysator für die Zukunft der Bildung und damit zugleich für die Bildung/Entwicklung von Zukunft - daher ZukunftsBildung. Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2016 mit rund 150 Impulsgebern und 1.900 Teilnehmern bringt die Leitkonferenz am 25. und 26. Oktober 2018 erneut die unterschiedlichsten Akteure aus allen bildungsrelevanten Bereichen nach Mannheim in die Rhein-Neckar Region: Lehrende und Lernende, Bildungsforscher und Vordenker, Innovatoren und Praktiker sowie Akteure aus Wirtschaft, Verbänden, Stiftungen und Kommunen. Sie alle arbeiten an der bedeutsamsten Aufgabe für die Bildungswelt von morgen: Dem Erwerb von agilen Zukunftskompetenzen zusätzlich zur Vermittlung von zukunftsrelevantem Wissen. Der EduAction Bildungsgipfel versteht sich als ein gemeinsamer Aufschlag für ein neues Bewusstsein für ZukunftsBildung in unserer Gesellschaft. Nutzen wir die Chance!

    Programm

     

     

  • Do
    01
    Nov
    2018

    1. Fredenbecker Schul- und Klimaforum

    16:00 UhrGrundschule Fredenbeck, Raakamp 6, 21717 Fredenbeck

    Bildung für eine nachhaltige Zukunft
    vom höher, schneller, weiter – in die Kraft des Wir

    weitere Informationen

  • Fr
    02
    Nov
    2018

    KOAconference - TIME FOR CHANGE

    STATION Berlin, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin

    the conference that inspires, empowers and interconnects

    'Our Deep Dive Conversations bring speakers from all different business fields together. They invite you to listen to their personal life experiences and ideas about Leadership, Empowerment, Action and Interconnection. Questions from the audience are warmly welcomed!'

    Speaker
    Margret Rasfeld - Consultant and Educational Innovator

    www.koaconference.com

  • Fr
    09
    Nov
    2018

    Bildung 2040 - Projekt des Bildungsministers von Niedersachsen

    Hannover

    „Zusammen. Zukunft. Machen. - So lautet das Motto des Projekts. Wir haben es in der Hand, wie diese Zukunft aussieht!"

    'Im Rahmen des Projekts „Bildung 2040" sind bis Anfang 2022 alle, die sich für Bildung interessieren oder an Bildung beteiligt sind, dazu eingeladen, ihre Ideen und Visionen einzubringen. Der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne startet am 29. Oktober in Hannover das Projekt und wünscht sich einen möglichst breiten Diskussions- und Beteiligungsprozess, um Leitbilder und Handlungsfelder für die bildungspolitische Arbeit zu entwickeln.' (jugendhilfeportal.de)

    www.bildung2040.de

    Facebook

     

  • Fr
    09
    Nov
    2018

    Schule im Aufbruch-Tag Niedersachsen

    10:00 - 17:00 UhrErnst-Reuter-Schule Pattensen, Kooperative Gesamtschule, Platz St. Aubin 1, 30982 Pattensen

    Vortrag von Margret Rasfeld zum Thema:
    „Bildung für nachhaltige Entwicklung – Herausforderung. Chance. Verantwortung!“

    10 verschiedene spannende Workshops u.a.:

    • Wie gelingt Zukunftsbildung?
    • Digitale Medienkompetenz! Gemeinsam lernen, für einen nachhaltigen Bildungserfolg
    • Beziehungslernen: Resonanz. Empathie. Intuition

    ...

     

    Programm

    Tagungsgebühr inkl. Mittagsimbiss: 20,00€

    Anmeldung per Mail bis 18.10.2018 an: veranstaltung@schule-im-aufbruch.de

    Anmeldeformular

  • Sa
    10
    Nov
    2018

    7. Bruchsaler Bildungsforum

    10:00 - 15:00 UhrKonrad Adenauer Schule, Hardfeldplatz 8, Bruchsal

    Leitthema: Gelingende Erziehung und Bildung
    mit einem Vortrag zu den aktuellen schulpolitischen Entwicklungen der Kultusministerin von Baden-Württemberg und vielen spannenden Workshops

    Impulsvortrag  von Margret Rasfeld
    Bildung für nachhaltige Entwicklung - Herausforderung, Chance, Verantwortung
    & Workshop
    Zusammen wirksam werden

    Programm

  • Di
    13
    Nov
    2018

    Fortbildung: Schule im Aufbruch

    10:00 - 17:00 UhrZentrum für Lehrerbildung und Schulforschung (ZLS) der Uni Leipzig, Raum 419 (4. OG), Prager Str. 34, 04317 Leipzig

    Die Global Goals und Bildung für nachhaltige Entwicklung als Kernauftrag für Schulen

    Um Anmeldung wird formlos per Mail an veit.polowy@uni-leipzig.de gebeten. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt.

    Weitere Informationen

  • Di
    13
    Nov
    2018

    Fortbildung: Arbeiten im Lernbüro

    10:30 - 17:00 UhrOyten

    Individuelles und eigenverantwortliches Lernen

    Lernen ist ein individueller Prozess, der am ehesten gelingt, wenn Schüler/-innen aktiv und selbstständig möglichst viel Verantwortung für die eigenen Lernfortschritte übernehmen.

    Grundprinzip des Lernbüros ist die vorbereitete und differenzierte Lernumgebung. Die Jugendlichen lernen selbstständig und soweit wie möglich in Eigenverantwortung anhand von Themengebieten, den „Bausteinen“, die sich am Curriculum orientieren.
    Mit den Fachlehrkräften besprechen die Schüler/-innen, mit welcher Art von Aufgaben und mit welchen Materialien sie sich die nächste Kompetenzstufe erarbeiten oder welche Lücken sie aus älteren Lernbausteinen schließen wollen. Sie arbeiten individuell und auch kooperativ.

    Im Lernbüro gibt es neben der Lehrkraft auch „Schüler-Experten“. Durch das Lernbüro hat die Lehrkraft 80% Zeit für individuelle Betreuung. Arbeitet eine Schule in Jahrgangsmischung, kann das Peer-Learning noch besser greifen.

    Inhalte

    • Sie erhalten Einblick in die Grundidee des individuellen Lernens in den Lernbüros und die organisatorische Umsetzung durch erfahrene Lehrkräfte.
    • Praktische Umsetzung des Lernbüros
    • Das Lernbüro als Lernumgebung
    • Die Aufgabe der (Fach-)Lehrerkraft
    • Das Logbuch als wichtigster Wegbegleiter
    • Tutorenberatung statt Kontrolle
    • Vorstellen Material (Deutsch, Englisch, Mathematik)
    • Erstellung von Bausteinen
    • Ggf. Arbeit an schuleigenen Bausteinen

    Seminarnumer: SiA20010767

    Preis: 60€

    Weitere Informationen und Anmeldung

    Weitere Fortbildungen

  • Di
    20
    Nov
    2018

    Bildungstag 2018 - Bildung für die Zukunft

    13:30 - 17:00 Uhr 4. Aachener Gesamtschule, Sandkaulstraße 75 52062 Aachen

    'Was brauchen Kinder und Jugendliche, um mit den Herausforderungen umzugehen, die ihre Zukunft für sie bereithält? Was müssen sie können, um in unserer Gesellschaft orientierungs- und handlungsfähig zu bleiben? Wichtig ist, die Welt um sich herum verstehen, komplexe Sachverhalte durchschauen und sich auch in verzwickten Fragen ein eigenständiges Urteil bilden zu können – und Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen. Dazu braucht es viele Fähigkeiten, Werte und die Überzeugung, an bestehenden Zuständen durch eigenes Handeln etwas ändern zu können. „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) fördert diese Kompetenzen.

    Wie kann die „Bildung für die Zukunft“ gestaltet und vermittelt werden – in Kitas, Schulen, der Jugendarbeit und an außerschulischen Bildungsorten? Am Nachmittag gibt es viele Impulse für die Praxis und bei der Abendveranstaltung einen Vortrag von Prof. Dr. Gerhard de Haan (Institut Futur der Freien Universität Berlin), einem internationalen Experten zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE).'

    Programm & Anmeldung

    weitere Informationen

  • Do
    22
    Nov
    2018
    Fr
    23
    Nov
    2018

    Zukunftsforum: Lernen für eine Welt von Morgen

    Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstr. 6, 55543 Bad Kreuznach

    Was lernen wir im 21.Jahrhundert? Wozu dient Bildung? Wie kann sie gelingen?

    Wie möchten wir lernen und leben? An diesen beiden Veranstaltungen (Vortrag mit Podiumsdiskussion und Bildungsforum) treffen sich Lehrende und Lernende, Bildungsforscher*innen, Vordenker*innen und Praktiker*innen aus unterschiedlichen Bereichen. Das Zukunftsforum eröffnet Raum für deine Themen und Fragen: Diskutiere mit über Bildung in ihrer Praxis, in ihrer Entwicklung und als Chance für die Zukunft!

    Vortrag mit Podiumsdiskussion
    22.11.2018 von 19:00 - 21:30 Uhr
    Weiterbildungszentrum Ingelheim, Saal 101, Neuer Markt 3, 55218 Ingelheim

    Bildungsforum BarCamp
    23.11.2018 von 9:00 - 16:00 Uhr
    Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstr. 6, 55543 Bad Kreuznach

    Programm

    www.inklusiv-leben-lernen.de

  • Mo
    26
    Nov
    2018
    Fr
    30
    Nov
    2018

    SiA-Roadshow Niedersachsen

    Niedersachsen

    In der Woche vom 26. bis zum 30.11. findet in Niedersachsen eine
    Roadshow der bundesweit aktiven Initiative „Schule im
    Aufbruch“ statt. An insgesamt 5 Schulen werden die
    Bildungsinnovatorin Margret Rasfeld und weitere VertreterInnen
    der Initiative „Schule im Aufbruch“ sowie SchülerInnen der IGS
    Oyten, der Ernst-Reuter-Schule KGS Pattensen und der
    Evangelischen Schule Berlin Zentrum in Vorträgen und
    Gesprächen über die Arbeit an ihren Schulen informieren.

    Tourdaten & Schulen

    Tellkampfschule Hannover
    Montag, 26.11.18
    19 - 21 Uhr
    www.tellkampfschule.de

    IGS Celle
    Dienstag, 27.11.18
    18:30 - 21 Uhr
    www.igscelle.de

    IGS Rotenburg
    Mittwoch, 28.11.18
    19 - 21 Uhr
    www.igs-rotenburg.de

    Schule Geestequelle Oerel
    Donnerstag, 29.11.18
    19 - 21 Uhr
    www.schule-oerel.de

    IGS Flötenteich Oldenburg
    Freitag, 30.11.18
    17 - 19 Uhr
    www.igs-floetenteich.de

    Programm

  • Do
    06
    Dez
    2018

    50 Jahre Otfried-Preußler-Schule - Startvortrag mit Margret Rasfeld

    19:00 - 21:00 Uhr Otfried-Preußler-Schule, Birkenstraße 12, 30171 Hannover

    - Feiern in Vielfalt -

    Vortrag mit Austausch zum Thema:
    Bildung für eine nachhaltige Zukunft - Vom 'höher, schneller, weiter' in die Kraft des WIR

    Eintritt frei!

    Programm

    weitere Informationen

  • Do
    06
    Dez
    2018
    Sa
    08
    Dez
    2018

    Fortbildung: Schule neu denken - Transformationsprozesse initiieren und gestalten

    9:00 - 17:00 UhrOtfried Preußler Schule, Birkenstraße 12, 30171 Hannover

    Wir möchten mit diesem Intensivseminar Anstöße und Anregungen geben, die Ihnen helfen, den genannten Transformationsprozess in einem Dreieck von „Strukturen-Konzepten-Haltungen“ für Ihre eigene Schule „zu denken“ und in konkrete Umsetzungsschritte zu übersetzen.

    Inhalte

    • Vorstellung erprobter konzeptioneller Ansätze und der dazu nötigen Strukturen
    • Reflexion von Stolpersteinen und Gelingensbedingungen
    • Arbeit in Trainings an Haltungen und Rollenverständnis
    • Klärung von Fragen des „Transformations-Managements“
    • Arbeit mit ganzheitlichen interaktiven Methoden

    Referenten: Margret Rasfeld, Alfons Döhler

    Preis: 180,00€

    In Kooperation mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) - Seminarnummer: SiA20010759

    Weitere Informationen &Anmeldung 

  • Di
    11
    Dez
    2018

    Fortbildung Kulturagenten

    9:00 - 15:00 UhrHeinz-Brandt-Schule, Langhansstraße 120, 13086 Berlin

    Longboard, Fahrrad, Staffelei – Inwiefern lässt sich das Konzept Herausforderung um künstlerisch-kulturelle Formen erweitern?

    Bei der sogenannten Herausforderung verlassen Schüler*innen ihren Alltag, um in ungewohnten, herausfordernden, nichtalltäglichen Situationen neue Handlungsmuster zu erarbeiten, zu reflektieren und Selbstwirksamkeitserfahrungen zu machen. Die Fortbildung stellt das Konzept der Herausforderung und seine Umsetzung vor. Eine Diskussion bietet Raum, um die künstlerisch-kulturellen Herausforderungen hinsichtlich ihres Herausforderungscharakters zu hinterfragen. Teilnehmende verlassen die Veranstaltung bestenfalls mit einer eigenen konkreten Herausforderungsidee.

    Weitere Informationen

    Info & Kontakt: www.heinz-brandt-schule.de, Tel. 030 – 925 12 08

    Anmeldung: bis Montag, den 3. Dezember 2018 unter kulturagenten.berlin@dkjs.de

  • Mi
    12
    Dez
    2018

    Fortbildung: Lerncoaching

    9:00 - 17:00 UhtOyten

    In diesem Seminar lernen Sie Lerncoaching als ganzheitlichen, systemischen und lösungsorientierten Ansatz der Beratungsarbeit kennen. Lerncoaching fokussiert konsequent auf die Ressourcen und die Lösungspotentiale der einzelnen Schülerinnen und Schüler, um die Optimierung von Lernprozessen voranzubringen.

    Lernstrategien werden entwickelt, Lernblockaden gelöst und die Motivation gestärkt. Ein solches Vorgehen eignet sich v. a. auch zur Unterstützung von Konzepten selbstgesteuerten und kompetenzorientierten Lernens. Mit Hilfe einer professionellen Gesprächsführung wird ein situativ angemessener Kontakt zum Lernenden hergestellt.

    Preis: 60,00€

    In Kooperation mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) - Seminarnummer: SiA20010762

    Weitere Informationen & Anmeldung

     

  • Mi
    30
    Jan
    2019
    Fr
    01
    Feb
    2019

    Schule neu denken - Transformationsprozesse initiieren und gestalten

    Niedersachsen

    AUSGEBUCHT!

    Intensivseminar für Schulleitungen mit Margret Rasfeld und Ali Döhler
    Kursnummer: S19-0130A

    Inhalte
    - Individuelles und selbstgesteuertes Lernen in Lernbüros
    - Lernen im Projekt
    - Projekt Herausforderung
    - Projekt Verantwortung,
    - Lerncoaching /Tutorenberatungszeit
    - Logbucharbeit
    - Ideen für die Neue Oberstufe,
    - Bildung für nachhaltige Entwicklung

    Zeit
    Mittwoch von 11.00 – 18.00 Uhr
    Donnerstag von 09.00 – 17.00 Uhr
    Freitag von 09.00 – 15.00 Uhr

    Ort
    Wir arbeiten voraussichtlich in einem Tagungshaus mit Übernachtung.

    Kosten
    160 € (inkl. Tagungsgetränke)
    Kosten für 2 Übernachtungen und Verpflegung kommen hinzu.

    Anmeldung
    info@bildungswerkaachen.de oder 0241/512722

    Programm

  • Di
    05
    Feb
    2019

    Schule frei denken: Warum machen wir Schule anders?

    18:00 Uhr Aula des Gymnasiums Friedberg, Carl-Hermann-Rudloff-Alleen 11, 60438 Frankfurt am Main

    Eine offene Diskussion mit Margret Rasfeld und SchülerInnen und Schülern der Evangelischen Schule Berlin Zentrum

    Eintritt: 5 Euro

    Anmeldung über: foerderverein@igs-kalbach-riedberrg.de

    Weitere Informationen

     

  • Di
    12
    Feb
    2019

    Pädagogisches Forum

    16:30 UhrWerkraum Schöpflin, Franz-Ehret-Straße 7, 79541 Lörrach-Brombach

    Das Pädagogische Forum ist Teil der Impulsreihe »Lernen anders«, in der mit verschiedenen Formaten neue Impulse gesetzt und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie Schulen und Lehrkräfte sich und den Bildungsort Lörrach weiterentwickeln können.

    Workshops

    Weitere Informationen

     

  • Mi
    13
    Feb
    2019

    Gastvortrag FU Berlin - Was wirklich zählt!

    12:00 - 14:00 UhrFreie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Hörsaal 2

    Bildung für nachhaltige Entwicklung als Kernauftrag von Schule und Hochschule

    Die Zukunft braucht  mutige und kreative Zukunftsgestalter. Junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskompetenzen verfügen und die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen, für sich, für andere und für unseren Planeten. Die Global Goals und der Nationale Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung  geben mit dem Ziel Quality Education die Ziel- und Sinnvorgabe. Zukunftsfähige Schulen setzen Lernen im Leben, eine wertschätzende Beziehungskultur, auf Potenzialentfaltung. Wenn wir in diese Richtung Schule neu denken, dann geht es nicht mehr um die Optimierung des Bestehenden, sondern um einen Paradigmenwechsel. Dazu braucht es Sinn, Inspiration, das voneinander Lernen und den Mut zum Handeln.

    Plakat mit weiteren Informationen

  • Fr
    15
    Feb
    2019
    Sa
    16
    Feb
    2019

    1. Bundeskongress Herausforderung

    Evangelische Schule Berlin Zentrum, Wallstr. 32, 10179 Berlin
    Im Februar veranstalten Margret Rasfeld (Schule im Aufbruch) und Markus Görlich (educto) den ersten bundesweiten Kongress zum "Projekt Herausforderung". Wer Informationen, Erfahrungsaustausch, Anregungen und neue Ideen bekommen möchte, ist hier genau richtig.
    Informationen unter: www.educto.org
  • Do
    28
    Feb
    2019

    Fortbildung: Lerncoaching

    09:00 - 17:00 UhrPattensen

    In diesem Seminar lernen Sie Lerncoaching als ganzheitlichen, systemischen und lösungsorientierten Ansatz der Beratungsarbeit kennen. Lerncoaching fokussiert konsequent auf die Ressourcen und die Lösungspotentiale der einzelnen Schülerinnen und Schüler, um die Optimierung von Lernprozessen voranzubringen.

    Lernstrategien werden entwickelt, Lernblockaden gelöst und die Motivation gestärkt. Ein solches Vorgehen eignet sich v. a. auch zur Unterstützung von Konzepten selbstgesteuerten und kompetenzorientierten Lernens. Mit Hilfe einer professionellen Gesprächsführung wird ein situativ angemessener Kontakt zum Lernenden hergestellt.

    Preis: 60,00€

    In Kooperation mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) - Seminarnummer: SiA20010763

    Weitere Informationen & Anmeldung

  • Do
    28
    Feb
    2019

    Zukunft der Bildung - Bildung für die Zukunft?

    19:00 UhrAula des Ratsgymnasiums Minden, Königswall 28, 32423 Minden

    Impulsvortrag und Podiumsdiskussion mit Margret Rasfeld zum Thema: VielfachKrise Bildung: Herausforderungen an das Bildungswesen der Zukunft

    Unser Bildungswesen ist großen Herausforderungen ausgesetzt. Lehrkräftemangel, Inklusion und Integration bezeichnen akute Missstände. Und trotz einiger Verbesserungen sind die sozialen Ungleichheiten im Bildungs- bereich unverändert stark ausgeprägt und bestimmen die berufliche und nicht zuletzt persönliche Zukunft der Einzelnen. Chancengerechtigkeit ist offenbar mit dem vorhandenen Repertoire nur schwer zu realisieren. Die zunehmende gesellschaftliche Polarisierung beeinflusst auch das Klima in der Bildungspolitik, dazu kommen globale Herausforderungen wie ökolo- gische, ökonomische und soziale Krisen.

    Sie lassen sich nur lösen, wenn wir Kindern und Jugendlichen durch Bil- dung Werkzeuge für Krisenlösungen an die Hand geben. Müssen deshalb sowohl das Konzept Bildung wie auch unsere Bildungsinstitutionen neu gedacht werden?

    Eintritt frei

    Programm

  • Mo
    04
    Mrz
    2019
    Di
    05
    Mrz
    2019

    6. Schulleiterklausurtagung Heidekreis

    15:15Camp Reinsehlen

    Sie sind herzlich eingeladen zur  6. Schulleiterklausurtagung in den Räumlichkeiten der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz in Camp Reinsehlen.

    Die Veranstaltung dient der Abstimmung und Gestaltung innerer und äußerer Prozesse der beteiligten Schulen in der Bildungslandschaft Heidekreis. Organisatoren der Veranstaltung sind Vertreter der Schulen in der Strategiegruppe Bildung, die Niedersächsische Landesschulbehörde sowie der Heidekreis.
    Anknüpfend an die Themen der Schulleiterklausurtagungen der vergangenen Jahre steht im Fokus des diesjährigen Treffens das Thema

    Lernen durch Engagement – Aspekte von Partizipation in der Schule.

    Ziel wird es sein, Impulse aus der Praxis zu erhalten, gemeinsam Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und zu Absprachen zu kommen.

    Als Impulsgeberin konnte Frau Margret Rasfeld von „Schule im Aufbruch“ gewonnen werden. Am zweiten Tag erwarten Sie verschiedene Workshops zum Thema der Schulleiterklausurtagung. Moderator der Veranstaltung wird auch in diesem Jahr Herr Stefan Niemann sein.

    Programm

    Anmeldung

  • Do
    07
    Mrz
    2019

    Fortbildung: Beziehungslernen

    10:00 - 17:00 UhrPattensen

    Unterrichtsatmosphäre gestalten, Handlungsfähigkeit stärken

    Beziehungslernen basiert auf Intuition und Empathie, hilft Bedürfnisse zu erkennen, und fördert Kooperation und Leistungsentwicklung. Eine gesunde Beziehung zwischen Lehrperson und Schüler/-innen ist die Voraussetzung für guten Unterricht.

    In unserem Workshop stärken Sie anhand unterrichtsnaher Filmsequenzen Ihre Intuition, üben Ihren bedürfnis- und ressourcenorientierten Blick und erweitern so Ihre Handlungsfähigkeit im Schulalltag. Denn wo Kinder und Jugendliche sich gesehen fühlen, entwickeln sie Selbstbewusstsein, Identität und entfalten ihre Potenziale.

    Preis: 60,00€

    In Kooperation mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) - Seminarnummer: SiA20010772

    Weitere Informationen & Anmeldung 

  • Fr
    08
    Mrz
    2019
    Sa
    09
    Mrz
    2019

    Neue Bildung braucht das Land

    16:00 - 21:00 Uhr, 09:30 - 17:00 UhrPRITTI-Akademie, Berlin

    Tagesseminar
    Deine Ideen beflügeln - Was ist Ihre persönliche Roadmap?

    Du bist Zukunftsgestalter? Kann Bildung für nachhaltige Entwicklung die Welt verändern?

    Mit diesem 1,5 tägigen Workshop wenden sich Margret Rasfeld und Josef Köhler an Menschen, die schon eine innovative Idee mitbringen. Transformation und Innovation von Bildung ist eine gestalterische und gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Deshalb zählt jeder Beitrag und jeder tolle Ansatz. Mit der ganzen Erfahrung zweier Bildungsinnovatoren, werden sie eingeladen ihre Ideen gemeinsam zu präzisieren.

    Kosten 300€

    Weitere Informationen

  • Di
    19
    Mrz
    2019

    Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?

    19:00Forum der Theodor-Heuss-Realschule Hameln, Breslauer Allee

    Tagung der GEW Hameln-Pyrmont in Kooperation mit der Initiative "Schule im Aufbruch“ :
    Teil 1 : öffentlicher Vortrag für Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen

    Referentin: Margret Rasfeld

    Programm zum Vortrag in Hameln

     

     

  • Mi
    20
    Mrz
    2019

    Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?

    Forsthaus Finkenborn, Hameln

    Tagung der GEW Hameln-Pyrmont in Kooperation mit der Initiative "Schule im Aufbruch“
    Teil 2 : LehrerInnenfortbildung
    Leitung: Margret Rasfeld

    Programm zur Fortbildung in Hameln

     

  • Fr
    22
    Mrz
    2019

    8. Deutscher Schulleiterkongress

    16:00 - 17:15 UhrDüsseldorf

    Motto: Schulen gehen in Führung

    Vortrag Margret Rasfeld
    Die transformative Kraft der Schule - Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?

    Krisen überall machen deutlich, dass unser derzeitiges Wachstumsparadigma von besser, schneller, weiter nicht zukunftsfähig ist. Ein grundlegender Haltungswandel ist nötig. Wir können nicht mehr nur auf Schocks reagieren ─ es muss antizipatorisch gehandelt werden. Dafür muss sich unser Lernen substanziell und radikal verändern.

    Ziel des Vortrages:

    Die Transformation der Gesellschaft braucht neue Bildung. Unser Bildungssystem muss so ausgerichtet sein, dass Schüler das Wissen und die Fähigkeiten erwerben, um mit kreativen Ideen eine nachhaltige Entwicklung unserer Welt zu ermöglichen. Magret Rasfeld nimmt Sie mit in die Zukunft der Bildung. Seien Sie der Visionär Ihrer Schulkultur.

    weitere Informationen zum Kongress

     

  • Di
    02
    Apr
    2019

    Schulmanagement-Tagung 2019

    09:00 - 13:30 UhrBürgerhaus Schortens, Weserstraße 1, 26419 Schortens

    Aufbruch: Zukunftsfähige Bildung aktiv gestalten

    Schulleitungen müssen Veränderungsprozesse professionell begleiten und komplexe Aufgaben wie die Inklusion, das Innovationsfeld Digitalisierung und die Sozialisation wie z.B. die Vermittlung zukunftsfähiger Kompetenzen zur gesellschaftlichen und beruflichen Teilhabe bewältigen.

    Lassen Sie sich auf der Schulmanagementtagung 2019 von innovativen Gestaltungsmöglichkeiten und einem neuen Partizipationsverständnis inspirieren.

    Im Rahmen der Veranstaltung werden ein Hauptvortrag und Impuls-Workshops angeboten. Den Hauptvortrag zum Tagungsthema hält Margret Rasfeld.

    Programm

    Weitere Informationen

  • Mi
    03
    Apr
    2019
    Do
    04
    Apr
    2019

    Odyssee 4.0 - Digitalisierung in Schule und Unterricht

    Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11

    Welche Wege gehen Schulen heute, um auf den gesellschaftlichen Prozess der Digitalisierung zu reagieren? Wie können Schule und Unterricht gestaltet werden, um Herausforderungen zu meistern und Chancen zu ergreifen? Wie sieht die Schule der Zukunft aus, die digitale Medien nutzen und gleichzeitig Schüler*innen im Umgang mit diesen sensibilisieren soll? Gute Beispiele, Austausch und Foren bieten Möglichkeiten, neue Wege kennenzulernen, die eigene Urteilskraft zu schärfen und eine ethisch-gesellschaftspolitische Diskussion fundiert zu führen. Ziel ist es, vernetzt und mit Lust neue Wege zu erproben.

    Diskutieren Sie mit Margret Rasfeld und 13 weiteren Referenten an zwei Fachtagen in Bad Boll.

    Programm

    Anmeldung

     

  • So
    07
    Apr
    2019

    Motivation Zukunft

    9:00Schloß Blumenthal, Blumenthal 1, Aichach-Klingen

    FORUM Z FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG
    Landkreis Aichach-Friedberg

    läd Sie ein zu einer Vortragsreihe mit anschließenden Workshops am 07. April 2019 zum Thema  "MOTIVATION ZUKUNFT!"  / der Mensch - die Gruppe - die Region / im Schloß Blumenthal.
    Referenten sind Margret Rasfeld, Andrea Behm und Manfred Lehner.

    Programm und Anmeldung - Motivation Zukunft

     

  • So
    07
    Apr
    2019

    Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?

    19:00Aula Otto-Schott-Gymnasium, An Schneiders Mühle 1, Mainz

     

    Die Schulgemeinschaft der Kanonikus Kir Realschule plus und Fachoberschule
    läd Sie ein zu einem Vortrag von Margret Rasfeld - "Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?" - mit anschließendem Austausch.

    mehr Informationen

    Anmeldung

  • Fr
    12
    Apr
    2019

    ander(e)s leben

    18:30Museum Humpis-Quartier, Marktstraße, Ravensburg

    14. Philosophisch-literarische Salonnacht "Im blauen Sessel"

    Geht es uns nur um ein Funktionieren? Megatrends mit und ohne Bezug zu Natur und Menschenwürde? Oder gibt es auch neue Wege – im Leben und Wohnen, im Denken und Lernen? Wieder einmal macht der ‚Blaue Sessel‘ Gewöhnliches und Ungewöhnliches zum Thema.

    Zu Gast sind unter anderem Margret Rasfeld, die Filmemacherin Pauline Roenneberg, Prof. Dr. Wolfgang Ertel, der Schriftsteller Eckhardt Nickel, u.a.

    mehr Information

  • Mi
    24
    Apr
    2019
    Fr
    26
    Apr
    2019

    Schule neu denken - Transformationsprozesse initiieren und gestalten

    Bildungswerk Aachen, Adalbertsteinweg 257, 52066 Aachen

    Intensivseminar für Schulleitungen mit Margret Rasfeld und Ali Döhler
    Kursnummer: S19-0424

    Inhalte
    - Individuelles und selbstgesteuertes Lernen in Lernbüros
    - Lernen im Projekt
    - Projekt Herausforderung
    - Projekt Verantwortung,
    - Lerncoaching /Tutorenberatungszeit
    - Logbucharbeit
    - Ideen für die Neue Oberstufe,
    - Bildung für nachhaltige Entwicklung

    Zeit
    Mittwoch von 09.00 – 17.00 Uhr
    Donnerstag von 09.00 – 17.00 Uhr
    Freitag von 09.00 – 15.00 Uhr

    Programm

    weitere Informationen

     

  • Mo
    29
    Apr
    2019

    öffentlicher Vortrag mit Margret Rasfeld

    19:00IGS Badenstedt, Plantagenstraße 22, Hannover

    Eine Veranstaltung für Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und Interessierte.

  • Di
    07
    Mai
    2019

    Agile Lernformate - Kreativität schlägt Budget!

    9:00Holiday Inn, Westpark, München

    Corporate Learning Forum 2019
    5. Management Circle Fachkonferenz in München, 06.-08. Mai 2019
    ____________________________________________________________

    Im Rahmen der Fachkonferenz "Machen Sie Ihre Mitarbeiter fit für die Arbeitswelt 4.0" findet am 08.05. 2019  ein Vertiefungsseminar mit Margret Rasfeld statt:

    Agile Lernformate - Kreativität schlägt Budget!
    Agiles Lernen – was ist das?

    • Verständnis von agilem Lernen und agiler Personalentwicklung
    • Nutzen und Notwendigkeit agilen Lernens für Unternehmen und Mitarbeiter
    • Ausblick in die Zukunft von betrieblichen Lernprozessen

    Rollen und Verantwortungen beim agilen Lernen – wer macht was?

    • Der Mitarbeiter als selbstgesteuerter, motivierter Lerner
    • Die Führungskraft als Lerncoach
    • Die Personalentwicklung als Stratege, Broker, Lernsupervisor und Kulturförderer

    Agile Lernformate – womit kann man starten?

    • Vorstellung verschiedener Formate, inkl. Praxisbeispiele
    • Kreative Ansätze, die wenig kosten
    • Erste Schritte zum agilen Lernen

    Tools zur Lernunterstützung – was macht das Lernen leichter? 

    • Vorstellung verschiedener kostenfreier eLearning- und Kollaborationstools
    • Experimentieren mit verschiedenen Tools

    mehr Informationen

    Programm und Anmeldung

  • Mi
    08
    Mai
    2019
    Do
    09
    Mai
    2019

    Eine Gesellschaft denkt um! Zukunftsfähige Bildung gestalten.

    9:00Bildungswerk Aachen, Adalbertsteinweg 257, Aachen

    Die Bildungsinnovatorin Margret Rasfeld weist seit langem auch in Kitas vehement darauf hin, dass die Ausrichtung der aktuellen Bildungsgestaltung auf Förderprogramme, Angebotspädagogik oder Leistungsorientierung den Anforderungen des 21. Jahrhunderts nicht gerecht wird.

    In einer Zeit großer Umbrüche und Krisen, tiefgreifender Herausforderungen, komplexer und unsicherer Situationen braucht unsere Gesellschaft Menschen, die über ausgeprägte Problemlösungskompetenzen verfügen, die gut kommunizieren und Konflikte bearbeiten können, die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen, die teamfähig sind und ihr Wissen und ihre Kompetenzen in den Dienst gemeinsamer Anliegen stellen. [...]

    Wir möchten Ihnen in diesem Intensivseminar Anregungen geben, den beschriebenen Transformationsprozess in einem Dreieck von „Strukturen-Konzepten-Haltungen“ für Ihre eigene Kita „zu denken“ und in konkrete Umsetzungsschritte zu übersetzen.

    mehr Information

    Anmeldung

  • Di
    14
    Mai
    2019

    Wie kann die Schule der Zukunft aussehen!?

    17:00Chemnitz, Terra Nova Campus

    Schule im Aufbruch – Schulen gestalten, an denen Begabungen unserer Kinder entdeckt werden und sich entfalten können.

    Wir laden Sie ein zu einem Vortrag und Diskussionsrunde mit Margret Rasfeld.

    Flyer und Anmeldung

  • Fr
    17
    Mai
    2019

    Würde und Demokratie im Zeitalter der Digitalisierung

    15:00 UhrHannover Star Event Center, Alter Flughafen 11A in 30179 Hannover
    Themenveranstaltung mit Simon Marian Hoffmann, Christian Wulff & Gerald Hüther

    Vor siebzig Jahren haben die Vereinten Nationen die Menschenrechtsdeklaration und der Parlamentarische Rat unser Grundgesetz verabschiedet. Dieses doppelte Jubiläum ist Grund zum Feiern, aber auch zum Nachdenken. Nicht immerzu, aber immer wieder.

    Mit der Veranstaltung »Würde und Demokratie im Zeitalter der Digitalisierung« laden wir alle ein, die Lust darauf haben, sich an der weiteren Entfaltung menschlicher Würde und eines demokratischen Zusammenlebens zu beteiligen.

    Website

    PROGRAMMÜBERSICHT

     

  • Sa
    18
    Mai
    2019

    Workshop mit Margret Rasfeld

    14:00Zürich - Intrinsic, Talstraße 15

    Margret Rasfeld ist eine der wichtigsten Bildungsfachleute im deutschsprachigen Raum. Geleitet von der These, dass die technologischen Möglichkeiten Ermöglicher anstatt Treiber sind, erarbeiten wir im Workshop die Pfeiler für eine Bildungskultur im digitalen Zeitalter.

    Margret Rasfeld ist Schulleiterin der Evangelischen Schule Berlin Zentrum, Mitbegründerin der Initiative «Schule im Aufbruch», Buchautorin und aktive Bildungsinnovatorin. Ihre Vision ist eine wertschätzende Lernkultur, die zu Gemeinsinn und Verantwortung, Kreativität und Unternehmergeist inspiriert und befähigt.

    In Berlin arbeitet sie seit 2007 an einem anspruchsvollen, international beachteten Schulprogramm. An der Evangelischen Schule Berlin Zentrum spielen nicht die Lehrerinnen und Lehrer die Hauptrolle, sondern die Kinder und Jugendlichen. Deshalb stehen andere Themen als üblich im Mittelpunkt: Im Schulfach «Verantwortung» zum Beispiel übernehmen die SchülerInnen Verpflichtungen im Gemeinwesen und spüren so, wie es ist, gebraucht zu werden. Im Fach «Herausforderung» stossen sie an ihre Grenzen und lernen, über sich hinaus zu wachsen.

    Programm
    – 12 Uhr Informationen zum Studium am intrinsic Campus und Sandwiches
    – 14 Uhr Workshop mit Margret Rasfeld
    – 16 Uhr Apéro und freie Diskussionen

    Der Workshop ist kostenlos.

    Anmeldung: info@intrinsic.ch

     mehr:  https://www.intrinsic.ch/intrinsic-campus/

    Informieren, Testen und Einsteigen:

    580x300.png

    Expertinnen und Coaches am intrinsic Campus

    Wir sind ein Team aus neugierigen und leidenschaftlichen Pädagoginnen und Startup-Liebhabern, die eine innovative, nachhaltige Bildung prägen möchten und vom Konzept des intrinsic Campus überzeugt sind.

    Eine wachsende Anzahl von Expertinnen und Coaches stehen den Studierenden in ihrem jeweiligen Fachgebiet zur Verfügung. Auf die Zusammenarbeit mit diesen wunderbaren Fachleuten freuen wir uns sehr! Den Zwischenstand des «Lehrkörpers» in bewegten Bildern findest du auf unserer Website.

  • Mo
    27
    Mai
    2019

    Das Neue wagen. Bildung für eine nachhaltige Zukunft.

    19:00Kiel - Max-Planck-Schule

    Ein Vortrag von Margret Rasfeld.
    Die Veranstaltung findet in der Max-Planck-Schule Kiel statt,
    Winterbeker Weg 1,  24114 Kiel.

  • Do
    30
    Mai
    2019
    So
    02
    Jun
    2019

    Symposium Bildung & Bewusstsein

    Lebensgut Pommritz, Pommritz Nr. 1, 02627 Hochkirch

    Lernen X.0! – Analoge und digitale Wege in eine nachhaltige Lernwelt

    Ein interdisziplinäres und ko-kreatives Symposium in Kooperation mit der LernKultur-Akademie

    Vier Tage zum Vernetzen und  Querdenken, um gemeinsam für eine bessere Bildungswelt zu wirken und sich inspirieren zu lassen.
    Diesmal geht es um das Spannungsfeld Lernen im digitalen Zeitalter. Was kann, muss, soll weiterhin analog bleiben, wo ergänzen sich Medien oder werden ganz neue Lernsettings überhaupt erst möglich?
    Themen sind u.a.: Globale Herausforderungen und digitale Lösungswege, Herausforderungen durch virtuelle Welten an unsere Bewusstseinsentwicklung, Best practice der Verknüpfung von analogem und digitalem Lernen, wie das Vorzeige-Projekt der BrainTree Academy, die gleich mit einer ganzen BigBand-Ausstattung anreist.
    Einen großen Raum nimmt die Frage in, wie wir ein globales Bewusstsein entwickeln können, also wie es de Unesco formuliert: Educate the global sustainable self, die Entwicklung eines Global Citizenship. So können wir als globale Lebensgemeinschaft auf dieser einen Erde zusammen zu leben.
    Neben Vorträgen und Workshops mit Experten gibt es Raum für eigene Erfahrung und persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Spiral Dynamics-Strukturen dienen als Wegweiser der Veranstaltung. Angebote in Achtsamkeitspraxis, eine 24h Meditation, Konzerte, der Marktplatz mit interessanten Projekten, eine Ideenwerkstatt mit Educators For Future und biologisch vollwertiges Essen runden die nachhaltige Veranstaltung ab.
    5 Jahre Symposium, Wiedersehen mit Referenten aus allen anderen Symposien, das Netzwerk voller Experten trifft sich und tauscht sich aus…
  • Di
    11
    Jun
    2019

    Bildung für nachhaltige Entwicklung in sozialen Einrichtungen – Entwicklungen, Stand und Perspektiven

    09:30:00 - 16:30:00Hannover - Stadtteilzentrum KroKuS

    „So lasst uns denn den Kampf aufnehmen gegen Analphabetismus, Armut und Terror und dazu unsere Bücher und Stifte in die Hand nehmen. Sie sind unsere wirksamsten Waffen. Ein Kind, ein Lehrer, ein Stift und ein Buch können die Welt verändern. Bildung ist die einzige Lösung. Bildung steht am Anfang von allem.“
    (Malala Yousafzai, Kinderrechtsaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin)

    Ganztägige Vortragsreihe mit anschließenden Workshops zum Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung in sozialen Einrichtungen".

    Gemeinsam mit Teilnehmer*innen der Veranstaltung möchten wir eine Diskussion über hochwertige Bildung, verschiedene Bildungsstrategien – wie zum Beispiel Umweltbildung, Nachhaltigkeitsbildung, Globales Lernen, Entwicklungsbildung – führen, um im Sinne einer nachhaltigen Zukunft globale Herausforderungen zu verstehen und ihnen aktiv zu begegnen.

    Anmeldung und Programm

  • Mi
    12
    Jun
    2019

    Das Neue wagen. Bildung für eine nachhaltige Zukunft.

    19:30Isernhagen - IGS Isernhagen
    Ein Vortrag von Margret Rasfeld.
    Die Veranstaltung findet in der IGS Isernhagen statt,
    Helleweg 1, 30916 Isernhagen.
  • Fr
    28
    Jun
    2019
    Sa
    29
    Jun
    2019

    Wisdom together - internationale Konferenz

    9:00 - 19:00München - Alte Kongresshalle

    ENGAGEMENT from the inner core!
    Engagement – im Einklang mit uns selbst.

    Lernen, erleben und austauschen mit kreativen Entdeckern und mutigen Wegbereitern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Kultur auf der Internationalen Wisdom-Konferenz in München.
    Margret Rasfeld und Jamila Tressel werden auch dabei sein! (Samstag, den 29.06. um 9:30 Uhr).

    Im aktuellen Veränderungsprozess sind viele von uns jetzt bereit zu handeln, sich konkret einzubringen – wir wollen uns „engagieren". Wie finden wir unsere eigene Orientierung in der Fülle von Informationen, Dringlichkeiten und Mitmach-Angeboten? Hierzu haben wir ein vielfältiges Programm mit Vorträgen, Workshops, Gesprächsrunden und viel Raum für persönlichen Austausch für Sie zusammengestellt. Unsere Referenten kommen aus unterschiedlichen Bereichen von Wissenschaft, Wirtschaft, Erziehung, Sozialem, Kunst und Kultur und setzen ihre Ideen bereits um. Sie zeigen, wie sie sich bisher engagiert haben, und sind offen für Dialog, Austausch und Reflexion. Hinterfragen wir gemeinsam, was Engagement für jeden von uns bedeutet. Je klarer unsere Motivation ist, desto kraftvoller können wir handeln. Wir laden Sie ein, sich mit uns auf diese spannende Reise zu begeben.
    Alfred und Yuko Tolle (Gründer von Wisdom Together e.V.)

    das vollständige Programm

    Tickets

    mehr Information

    Wisdom Together Konferenz:  Alte Kongresshalle, Theresienhöhe 15, 80339 München, www.wisdomtogether.com

  • Mi
    03
    Jul
    2019
    So
    07
    Jul
    2019

    Phantasie an die Macht!

    Ingolstadt - Stadttheater

    Bald ist es soweit: Unter dem Slogan »We don´t need no education« findet vom 3. bis 7. Juli der Junge Futurologische Kongress statt. Hier finden Sie den Programm-Flyer zum »Jungen Futurologischen Kongress & 40. Schultheaterfestival« in Ingolstadt als PDF zum Download.

    Margret Rasfeld ist unser Gast mit einem Vortrag im Großen Haus:
    Samstag den 06.07. von 14:00 - 15:00.
    Wir würden uns freuen, wenn Sie uns besuchen und das Programm auf Ihren Kanälen veröffentlichen.

  • Mo
    02
    Sep
    2019

    „Demokratisch gestalten – Eine Initiative für Schulen in Niedersachsen“

    9:00Hannover - Messegelände, Convention Center

     

    noch schnell anmelden zur:
    Auftaktveranstaltung „Demokratisch gestalten – Eine Initiative für Schulen in Niedersachsen“

    Der anhaltende Klimawandel, der Verlust der Biodiversität und deren dramatische Folgen, aber auch Phänomene wie zunehmender Rechtspopulismus, Extremismus und die drohende Spaltung der Gesellschaft erfordern ein grundlegendes Umdenken in Gesellschaft und Schule.

    Mit der Initiative „Demokratisch gestalten“ lädt das Niedersächsische Kultusministerium im Rahmen des entsprechenden bildungspolitischen Schwerpunkts alle an Schulentwicklung Beteiligten dazu ein, Kinder und Jugendliche in ihrem Engagement für Demokratie und Menschenrechte zu stärken sowie Teilhabe und Partizipation auszubauen. Die Initiative wird in den Schwerpunkten „Aufbau regionaler Schulnetzwerke“, „Kinderrechte und Partizipation im Primarbereich“, „Friedensbildung in der Schule“ und „Systemische Grundlagen und Unterstützungsangebote“ umgesetzt. Ziel ist, gute Praxis in bereits bestehenden Strukturen zu stärken, neue Wege zu ermöglichen und inspirierende Ideen für eine demokratische und nachhaltige Schule zu entwickeln.

    Die landesweite Auftaktveranstaltung zur Initiative mit dem Niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne

    findet statt am Montag, 02. September 2019

    10:00 – 16:30 Uhr (Anmeldung, Ausstellung und Frühstücksimbiss ab 9:00 Uhr) im Convention Center, Hannover Messegelände.

    Durch die Tagung bieten wir Ihnen und Euch innovative und inspirierende Impulse und genügend Zeit und Raum zum Weiterdenken. Die Vielfalt der Teilnehmenden eröffnet eine mehrperspektivische Betrachtung und Auseinandersetzung. Eingeladen zur Mitwirkung sind vorzugsweise: Schulleitungen, Lehrkräfte mit Multiplikatorenfunktion, in Projekten und Schulen engagierte Kinder und Jugendliche, Mitglieder des Landeseltern- und Schülerrates, Schulträger, Bildungskoordinatorinnen und Bildungskoordinatoren, politische und fachliche Verbände, Bildungsträger, Universitäten, Gedenkstätten, anerkannte außerschulische Lernorte in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und Akteurinnen und Akteure aus der Friedenspädagogik.
    Hierzu wird es zahlreiche Workshop-Angebote mit Impulsen aus Wissenschaft, zivilgesellschaftlicher Praxis und Schule geben. Infos zu den Workshops finden Sie sukzessive auf der Website  https://www.nibis.de

    Wir freuen uns sehr darauf, mit Ihnen und Euch gemeinsam diesen Weg zu gestalten.
    Niedersächsisches Kultusministerium

    Anmeldung

     

  • Fr
    06
    Sep
    2019
    So
    08
    Sep
    2019

    Bildungsfestival auf dem Freudenberg: MUT ZUR LÜCKE

    Wiesbaden - Schloß Freudenberg


    Deine Gestaltungskraft nutzen, um gemeinsam die Herausforderungen der Menschheit zu lösen!

    Am 6. – 8. September findet das erste Wiesbadener Bildungsfestival am Schloss Freudenberg statt, mit Workshops, Plenum, Impulsvorträge, uvm.,
    schauen Sie rein, in unser Rahmenprogramm auf unserer Website
    www.bildungsfestival-wiesbaden.de

    Was ist überhaupt Bildung? Was bildet mich? Und was müssen wir heute und für die Zukunft wissen? – Ehrlich gesagt, wir haben keine Antwort, dafür aber richtig viele Fragen!

    Bei einer Sache sind wir uns allerdings sicher: Um nachhaltige und zeitgemäße Energie zu entwickeln, Klimawandel und Ungerechtigkeit zu bekämpfen, fliegende E-Autos zu bauen und Wale zu retten brauchen wir mehr als die Gedichtanalyse und den Dreisatz. Um die Herausforderungen der Menschheit zu lösen, brauchen wir die außergewöhnlichen Ideen und die Fähigkeiten eines jeden Einzelnen und der ganzen Gemeinschaft!

    Unser Motto: Mut zur Lücke!

    Mut zur Lücke - das bedeutet viel mehr als die gerade noch so geschaffte Prüfung und den Mut dazu, nicht alles wissen zu müssen. Wir wollen Mut machen Fragen zu stellen, anstatt Antworten auswendig zu lernen und dafür braucht es eine Lücke – einen Freiraum, den Raum zwischen Frage und Antwort, zum Grübeln, verrückt werden und diskutieren – das Bildungsfestival!

    Drei Tage in denen wir Bildung feiern, mutigen Menschen zuhören, Dinge ausprobieren, von denen wir vielleicht vorher immer dachten 'Das geht nicht, das kann ich nicht!‘. Wir wollen am Lagerfeuer tanzen, uns in hitzigen Diskussionen verlieren und am Ende des Festivals gemeinsam mit euch mindestens eine Initiative in Wiesbaden starten!

    Programm und Tickets

    Schloss Freudenberg
    Freudenbergstraße 224-226
    65201 Wiesbaden

     

  • Di
    10
    Sep
    2019

    Letzte Plätze sichern: HOSPITATION in der 4. Aachener Gesamtschule

    7:454. Aachener Gesamtschule

    Wir möchten Sie einladen, die 4. Aachener Gesamtschule kennenzulernen:

    Es gibt noch letzte freie Plätze für die Teilnahme an einer
    1-tägigen Hospitation an der 4. Aachener Gesamtschule -

    in der Sandkaulstr. 75 in 52062 Aachen,
    am nächsten Dienstag, den 10.09. von 7:45 bis  13:00 Uhr,
    Teilnahmegebühr: 35,-- Euro

    Mitmachen und direkt hier anmelden beim Bildungswerk Aachen,

    oder telefonisch bei Frau Wergen, Bildungswerk Aachen +49 (0) 241 512722
    Mail: info@bildungswerkaachen.de

    "Die 4. Aachener Gesamtschule wurde 2011 am Standort einer auslaufend schließenden Realschule als vierzügige integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe und gebundenem Ganztag gegründet.

    Unsere Schule liegt im Innenstadtbereich Aachens und wirbt um eine Schülerschaft, die in sozialer, kultureller und ethnischer Hinsicht sehr verschieden und in ihren Begabungen und Fähigkeiten breit gestreut ist. Diese Vielfalt wird als Reichtum verstanden.

    Begeisterung am Lernen können und wollen wir nicht erzwingen oder anordnen. Um Begeisterung zu erwecken oder auch wieder zu erwecken, laden wir die uns anvertrauten SchülerInnen ein, ermutigen und inspirieren sie, sich auf Neues einzulassen. Unserer Überzeugung nach braucht Lernen verbindliche und vertrauensvolle Beziehungen. Deshalb sind Vertrauen, Ermutigung und Wertschätzung zentrale Elemente unserer Lernkultur, in der sich die Potentiale unserer SchülerInnen entfalten können."

    www.aachener-gesamt.schule

     

  • Mi
    11
    Sep
    2019
    Fr
    13
    Sep
    2019

    Konferenz Bildung Digitalisierung

    Berlin - Café Moskau

    12.09. - 13.09.2019
    Konferenz Bildung Digitalisierung 2019

    Die Leitkonferenz für zeitgemäße, digitale Bildung findet am 12. und 13. September in Berlin statt. Unter der Überschrift „Next Practice – Bildungsinnovationen für den digitalen Wandel“ diskutieren über 700 Expertinnen und Experten gemeinsam über aktuelle Fragestellungen und zukunftsorientierte Ansätze. In diesem Jahr liegt der Fokus auf drei Ebenen: Schule und Unterrichtsentwicklung, Schule und Organisationsentwicklung, Schule und Netzwerkentwicklung.

    Ausführliche Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.

    Termine: Donnerstag, 12.09.2019, 11:30 - 20:00 Uhr
    Freitag, 13.09.2019, 08:30 - 15:30 Uhr 
    Veranstaltungsort: Café Moskau, Karl-Marx-Allee 34, 10178 Berlin
  • Fr
    13
    Sep
    2019

    Mit den Querdenkern durch das Bildungsministerium

    Berlin

    Lasst Euch doch einmal von den QUERDENKERN durch  das Bildungsministerium führen!

    Am 13. September gibt es die Gelegenheit,  an einer Führung teilzunehmen. Am Abend findet dann eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema „Digitalisierung und Gesellschaft – Bildung in einer digitalisierten Zeit“ statt.

    Info

  • Mo
    16
    Sep
    2019
    Di
    17
    Sep
    2019

    Bündnisveranstaltung - Entwicklungskonferenz 2019

    Berlin - Umspannwerk Kreuzberg
    Der Bundesverband "Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e. V."
    läd alle Bündnispartner (so auch Schule im Aufbruch) ein zur

    zweiten Entwicklungskonferenz ("EKON#2).
    Am 16./17.09.19 findet die zentrale Bündnisveranstaltung für alle Partner-Organisationen im neu gestalteten, alten Umspannwerk in der Ohlauer Str. 43, 10999 Berlin statt.

    Wir werden an den beiden Tagen entscheidende Weichenstellungen für die Bündnisentwicklung vornehmen und eine erste Bündnispartner*innen-"Vollversammlung" durchführen.
    Damit treffen sich erstmals alle Partner-Organisationen "am runden Tisch", um über organisatorische und inhaltliche Frage zu diskutieren und zu entscheiden.
    Im Rahmen der Fachtagung wird es viele Räume zum Austausch und zur Vernetzung sowie spannende Impulse zur wesentlichen Bündnis-Fragen geben:
    "Wie gelingt uns die politische Einflussnahme?" und "Wie gestalten wir eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit?"

    Wir freuen uns auf eine starke Präsenz unserer Bündnis-Partnerorganisationen!
    Bitte melden Sie sich - falls noch nicht geschehen - an unter:
  • Di
    24
    Sep
    2019

    Ein Neuentwurf für unser Bildungssystem mit Margret Rasfeld

    18:00Fachhochschule St. Pölten

    Die Fachhochschule St. Pölten läd herzlich ein zu einer Veranstaltung der Themeninitiative Bildung, Wissenschaft und Forschung:

    "Ein Neuentwurf für unser Bildungssystem"
    mit Margret Rasfeld, Gründerin der Initiative „Schule im Aufbruch“ (Berlin)

    Wir heißen Sie willkommen am 24.09.2019 um 18:00 in der Fachhochschule St. Pölten,  Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten, Österreich.

    Teilnehmer/Sprecher und Programm:
    - Begrüßung durch Landesparteivors. LH-Stv. Franz Schnabl, SPÖ
    - Bürgermeister Mag. Matthias Stadler
    - Referat Margret Rasfeld Schulleiterin a.D. und Bildungsinnovatorin Jamila Tressel Schülerin, Autorin und Coach
    - Interview mit NR Dr. Sonja Hammerschmid, SPÖ-Bildungsprecherin im Nationalrat
    - Moderation Mag. Gerhard Riegler, Landesstellenleiter Renner Institut NÖ

    - Diskussion und Publikumsfragen, get-together beim Buffet.

    Aus organisatorischen Gründen bitten wir um verbindliche Anmeldung an gerhard.riegler@spoe.at.

  • Do
    26
    Sep
    2019

    Fachtag: Global Goals – mit Kunst und Kultur die Welt verändern

    12:00Bielefeld

    Wir laden Euch herzlich ein uns zu besuchen - mitzumachen - am Fachtag in der WissensWerkStadt Bielefeld

    zum Thema
    „Nachhaltigkeit und Kulturelle Bildung“

    am 26. September 2019 in der WissensWerkStadt Bielefeld

    Wilhelmstr. 3, 33602 Bielefeld

    Bitte melden Sie sich bis zum 23.09.2019 über die Website www.kuturellebildung.nrw.de unter Veranstaltungen an.

    Programm

     

  • Fr
    27
    Sep
    2019

    Bildung mutig gestalten.

    19:00Nürnberg - Evangelische Hochschule
    Wir möchten Sie herzlich einladen zu einem Vortrag
    von Margret Rasfeld:
    Chance ‑ Herausforderung ‑ Verantwortung

    In einer Zeit großer Umbrüche braucht unsere Gesellschaft mutige und kreative Zukunftsgestalter. Junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskompetenzen verfügen und die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen. Die Global Goals, die Agenda 2030, geben Schulen mit dem Ziel Quality Education die Ziel- und Sinnvorgabe. Bildung hat eine Schlüsselrolle:

    Kreative Ideen und Gestaltungsmut sind gefragt. Wenn wir in diese Richtung „Schule neu denken“, dann geht es um einen Paradigmenwechsel. Dazu braucht es Sinn, Inspiration, das voneinander Lernen, Zusammenarbeit und den Mut zum Handeln. Wagen wir gemeinsam, Bildung neu zu denken, groß zu denken. Für die Welt in der wir leben wollen. Es kommt auf UNS an, die Gestalter an der Basis. Fangen wir an!
    Freitag, den 27. 9 . 2019 um 19 Uhr,

    Evangelische Hochschule Nürnberg, Bärenschanzstr. 4, 90429 Nürnberg.

    Veranstalter ist die Rummelsberger Diakonie in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg.
  • Sa
    19
    Okt
    2019
    So
    20
    Okt
    2019

    Wir können Ökonomie besser! Entrepreneurship Summit 2019 Berlin

    Berlin - Freie Universität Berlin

    ENTREPRENEURSHIP SUMMIT

    TRIFF GRÜNDER UND LERNE VON IHREN ERFAHRUNGEN BEI EINER DER GRÖSSTEN GRÜNDERVERANSTALTUNGEN EUROPAS

    Lass Dich von der außergewöhnlichen Atmosphäre und den hochkarätigen Speakern inspirieren. Triff bis zu 1500 Besucher und werde Teil einer neuen ökonomischen Bewegung. In knapp 50 Impulsgruppen stehst Du im direkten Kontakt mit den Gründern.

    Buche Dein Ticket und freu Dich auf ein unvergessliches Wochenende am 19. & 20. Oktober 2019 in Berlin.
    Henry-Ford-Bau, Freie Universität Berlin, Garystrasse 35, 14195 Berlin.

    Werde Teil der Bewegung und sichere Dir Dein Ticket!

    Programm

     

  • Di
    22
    Okt
    2019

    Mitmachen beim "Schule im Aufbruch - Tag" Niedersachsen

    10:00Pattensen - Ernst-Reuter-Schule


    Schule im Aufbruch-Tag
    / Netzwerk Niedersachsen

    Die Netzwerker der Schulen im Aufbruch in Niedersachsen laden Euch herzlich ein zum nächsten SiA-Tag!
    Dieses mal treffen wir uns zum Austausch nicht (wie zunächst angekündigt) in der Tellkampfschule/Hannover, sondern in der

    Ernst-Reuter-Schule -  Kooperative Gesamtschule
    Platz St. Aubin 1
    30982 Pattensen
    10:00-17:00 Uhr

    PROGRAMM steht, Anmeldungen laufen!
    Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen,
    bringt alle Themen mit, die Euch bewegen, interessieren, fordern und begeistern!

    Bitte  anmelden  bis Montag den 30.09.2019

    und schreibt eine eMail an a.doehler@bildungswerkaachen.de mit dem Betreff "Anmeldung SiA-Tag, Pattensen"

    Bei Rückfragen wendet Euch bitte an Susi Wergen,  Bildungswerk Aachen, Tel:  0241 / 51 27 22

     

  • Do
    07
    Nov
    2019

    BNE FORUM INITIATIONSTREFFEN

    16:30:00-21:00:00Böhlen - Evang. Gymnasium Lernwelten

    Wir laden Sie herzlich ein zum

    Gastgeber: Evang. Gymnasium Lernwelten

    Ort: Schulstraße 6, 04564 Böhlen OT Großdeuben

    Programm:

    • - Eröffnungsvortrag zu "transformativer Bildung" von Margret Rasfeld
    • - Das evangelische Gymnasium Lernwelten stellt sich vor
    • - Arche NoVa e.V (Fachstelle für globales Lernen & BNE in Sachsen) stellt sich    und seine Arbeit vor.
    • - Input zu den BNE durch das "Konzeptwerk Neue Ökonomie"
    • - Austausch
    • - Open Space

     

    ...wir freuen uns auf Sie!

  • Mo
    11
    Nov
    2019

    Ermutigende Anstiftung für den pädagogischen Alltag - eine Weiterbildung

    10:00 - 17:00Nienburg - Kulturwerk

    Eine Bildungsoffensive und Visionsbildung für den Landkreis Nienburg und darüber hinaus -

    Margret Rasfeld ist Mitbegründerin der erfolgreichen Initiative „Schule im Aufbruch“. Sie möchte dazu anstiften, Schule neu zu denken - und zu handeln. Es wird eine Schule entworfen, in der Kinder, Jugendliche und Erwachsene voller Begeisterung innovative Formen des Lernens ausprobieren und ihre Entdeckerfreude, Gestaltungskunst und Kreativität entwickeln und ausleben dürfen.

    Margret Rasfeld war Leiterin der Ev. Schule in Berlin und wirkt nun als Bildungsinnovatorin im deutschsprachigen Raum. Nach einem Eingangsreferat werden AGs gebildet, die inhaltlich folgende Inhalte haben könnten:

    BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung), Situation an den eigenen Schulen, genereller Austausch hinsichtlich Inklusion, verbesserte, pädagogische Arbeitsweisen, Entlastung durch positive Konzeptentwicklung an unseren Schulen, usw.

    Referentin:  Margret Rasfeld
    Ort: Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, 31582 Nienburg
    Anmeldung: Antje Werkmeister, antjeamfluss@yahoo.de, oder über
    Tel: 0151-62600167

    Kosten: GEW-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder 25€,  ReferendarInnen  10€
    Anmeldung: Bitte spätestens bis zum 1. November 2019!

    Flyer

     

  • Di
    19
    Nov
    2019

    Österreichischer Schulleitungskongress 2019

    9:00Wien - FH Campus

    7. Österreichischer Schulleitungskongress in Wien

    Wir laden Sie ein zum größten Fachkongress ÖSKL für Schulleitungen und schulische Führungskräfte in Österreich!

    Sofort anwendbare Lösungen für Ihren Schulleitungsalltag von über 20 Top-ExpertInnen in über 20 zukunftsweisenden Praxiskursen und Hauptvorträgen!

    Das sind die Top-Themen des ÖSLK 2019:

    Schulgestaltung mit Konzept –

    Bringen Sie Ihre Schule durch modernes Schulmanagement voran Schule leiten bedeutet eine Organisation zu managen, die stärker als alle anderen für die Zukunft steht.
    Mit Schulkonzepten, Leitbildern und dem Willen Novitäten im Schulalltag umzusetzen, gestalten Sie eine Schule, deren Blick in die Zukunft gerichtet ist. Der ÖSLK 2019 unterstützt Sie als SchulleiterIn dabei mit allen relevanten Aspekten rund um die Themen Verwaltung, Management und Organisation.

    Führung und Führungspersönlichkeit –

    Definieren und stärken Sie Ihre Rolle als SchulleiterIn.
    Als SchulleiterIn stehen Sie im Spannungsfeld komplexer Führungsaufgaben: Zum einen müssen Sie Ihr Team stets zu Höchstleistungen motivieren, zum anderen sind Stressmanagement, Konfliktlösung und langfristige Personalentwicklung Ihr Aufgabengebiet. Erfahren Sie, wie Sie als SchulleiterIn sich selbst und Ihr Kollegium stark für die Zukunft machen.

    Schule und Unterricht neu denken –

    Fördern Sie Ihre Schule mit außergewöhnlichen Aktivitäten.
    Haben Sie als SchulleiterIn den Mut, Neues zu wagen und auch mal Unkonventionelles anzupacken, denn nur damit werden Sie Ihre Schule weiter voranbringen. Über den Tellerrand blicken erweitert den Horizont - das werden Sie in den Angeboten des ÖSLK 2019 erfahren! Lassen Sie sich von Querdenkern und Kreativköpfen inspirieren und bringen Sie frischen Wind in Ihre Schule.

    All-inclusive Verpflegung einschließlich aller Getränke in der Anmeldegebühr enthalten! Intensiver Austausch und wertvolle Networking-Gelegenheiten mit renommierten ExpertInnen und 400 KollegInnen!

    Jetzt ganz ohne Risiko zum ÖSLK 2019 anmelden und Teilnahme sichern!

    Programm und Anmeldung

     

  • Mi
    20
    Nov
    2019

    Das Lernen der Zukunft - Bildung für eine Welt des Wandels

    19:00Crailsheim - Eichendorffschule

    Eine Anstiftung zum mutigen Handeln
    Margret Rasfeld

    "In einer Zeit großer Umbrüche benötigt unsere Gesellschaft mutige und kreative Zukunftsgestalter: junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskompetenzen verfügen und die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen - für sich, für andere und für unseren Planeten.
    Bildung nimmt hierbei die zentrale Schlüsselrolle ein.
    Wenn wir "Schule neu denken", dann geht es nicht mehr um die Optimierung des Bestehenden, sondern um einen nachhaltigen Paradigmenwechsel. Dazu braucht es Sinn, Inspiration, Voneinander-Lernen, Zusammenarbeit vieler Menschen und Organisationen und auch den Mut zum zeitnahen Handeln.
    Wagen wir gemeinsam, Bildung neu und groß zu denken - für die Welt, in der wir leben wollen. Es kommt auf uns an - auf die Veränderungs-Gestalter an der Basis."

     

    Margret Rasfeld war im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin (2011/12) eine der Kernexpertinnen im Themenstrang "Wie wollen wir lernen?". 2012 Initiatorin und Mitbegründerin der Bildungsinitiative "Schule im Aufbruch" (zusammen mit Stephan Breidenbach und Gerald Hüther).
    2016 und 2018 wurde "Schule im Aufbruch" für die Umsetzung des Weltaktionsprogramms "Bildung für nachhaltige Entwicklung" durch die Deutsche UNESCO-Kommission und das Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgezeichnet. Neben vielen anderen Auszeichnungen und Preisen erhielt Rasfeld 2013 den Querdenker-Award in der Kategorie "Vordenker". Sie ist Beraterin in zahlreichen Einrichtungen zu grundlegenden Bildungsinnovationen und gefragte Referentin unzähliger Schulen im deutschsprachigen Raum - Schulen, die sich insbesondere auf den Weg einer neuen Lernkultur der Potenzialentfaltung aufmachen wollen.

    In Zusammenarbeit von vhs, GEW, AWO und Crailsheimer Schulen.
    Mittwoch, 20. November 2019, 19:00 Uhr Eichendorffschule, Breslauer Str. 25, 74564 Crailsheim, in der Aula, Eintritt frei.
    Zur besseren Planbarkeit bitte wir Sie sich zur Veranstaltung anzumelden .(Veranstaltungsnummer L 10540)
    Tel. 07951 403-3800
  • Do
    21
    Nov
    2019
    Fr
    22
    Nov
    2019

    WeQ – von der Economy zur Weconomy | THINK TANK 2019

    18:00Kloster Roggenburg

    Margret Rasfeld zu Gast im Kloster Roggenburg:

    EXPAND THINK TANK 2019 bietet mit einem vielseitigen Programm
    Inspiration, Workshops und Begegnungen:

    „INTELLIGENTER ZUSAMMEN ARBEITEN – AUF DEN SPUREN EINES NEUEN MEGATRENDS: EINSICHTEN, INSPIRATION & PRAXIS.“

    WeQ – die Fähigkeit intelligent zusammen zu arbeiten ist neben der Digitalisierung einer der zentralen Megatrends unserer Zeit. In der Vielzahl seiner Facetten ist dieser Meta-Trend ein überlebenswichtiger Faktor für persönliche Zusammenarbeit, zukunftsfähige Organisationen, wie auch für eine ganze Gesellschaft!

    Doch was verbirgt sich konkret dahinter? Was macht eigentlich persönliche und organisationelle Wir-Intelligenz aus? Wie schaut WeQ in der Organisationspraxis aus? Welche praktikablen Werkzeuge und Ansätze können für mich, mein Team, meine Organisation hierbei eine Hilfe sein? Wie kann man in diesen Kompetenzfeldern wachsen?

    Einmal im Jahr treffen sich Führungskräfte aus Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft im Kloster Roggenburg, um im Rahmen eines Think Tanks über wichtige Aspekte einer werteorientierten und modernen Führung und Unternehmensentwicklung auszutauschen. 2019 steht unser Think Tank unter dem Themenfeld:

    WeQ – von der Economy zur Weconomy.

    xpand Campus Logo

    Programm und Anmeldung

    Die Veranstaltung findet statt in der Klosterstraße in 89297 Roggenburg

     

  • So
    24
    Nov
    2019

    Plädoyer für eine radikale Neuausrichtung der Bildung

    18:00Gatow - Gemeindehaus

    Vortrag und Diskussion im Gemeindehaus von Gatow

    Thema "Die Welt braucht Menschen, die Verantwortung übernehmen" Bildung als Schlüsselfaktor für Nachhaltigkeit - Plädoyer für eine radikale Neuausrichtung der Bildung

    Mit Margret Rasfeld - ehemalige Schulleiterin der Evangelischen Schule Berlin Zentrum und Mitbegründerin der Initiative „Schule im Aufbruch“.

    Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft? Wie können wir junge Menschen stärken und befähigen für die große Transformation? Was ist der Sinn von Schule im 21. Jahrhundert?

    Das Nationale Forum und sechs Fachforen haben intensiv daran gearbeitet.  Sie haben Bildung als Schlüsselfaktor für Nachhaltigkeit weit oben auf die Agenda von Bund, Ländern, Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft gesetzt. Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) bedeutet die Transformation unserer Bildungseinrichtungen.  Es geht um eine neue Lern- und Arbeitskultur. Einen Paradigmenwechsel, ganz im Sinne von Schule im Aufbruch.

    Die Veranstaltung findet am 24. November 2019 um 18 Uhr im Gemeindehaus, Plievierstr. 3 in 14089 Gatow statt.

  • Mi
    27
    Nov
    2019
    Do
    28
    Nov
    2019

    Projekt Herausforderung - Lernen im echten Leben - eine Weiterbildung

    09:00:00-16:00:00Aachen - Bildungswerk Aachen

     

    Das Projekt Herausforderung – Lernen im „echten“ Leben

    Das 21. Jahrhundert braucht eine Vielfalt von Talenten und Persönlichkeiten. Es braucht ebenso außergewöhnliche Individuen, die für jede Gesellschaft unverzichtbar sind. Wir sind daher überzeugt: Schule sollte jungen Menschen den Raum geben, sich zu entdecken und selbst zu erfahren. Sich Herausforderungen zu stellen und Mittel zu suchen, in die sie umgebende Welt aufzubrechen. Nur so können sie die Erfahrung machen, Schritt für Schritt an neuen Herausforderungen persönlich zu wachsen.

    Angeregt durch die Evangelische Schule Berlin Zentrum hat die Schulgemeinde der 4. Aachener Gesamtschule im September 2016 ihren 9. Jahrgang erstmals auf ihre erste Herausforderung verabschiedet. Nach sechs Monaten Planungszeit war es soweit: Unzählige Rucksäcke, Fahrräder und Kanus standen auf dem Schulgelände inmitten der Schülerinnen und Schüler mit ihren Geschwistern und Eltern – bereit für 17 Tage Herausforderung. Was für ein Moment, wenn sich Schülerinnen und Schüler umarmen, ihre Eltern drücken und ihnen dann den Rücken zukehren, um loszuziehen – unvergesslich!

    Hiervon inspiriert haben sich mehr und mehr Schulen auf den Weg gemacht und durch den Workshop haben sich Kontakte und  Unterstützungsmöglichkeiten ergeben, die als übergreifendes Netzwerk zusammen an der Implementierung und Weiterentwicklung von Herausforderungsprojekten arbeiten. [...]

    Wo Sie sich anmelden können: online-Anmeldung
    oder über info@bildungswerkaachen.de

    Alle Informationen und Details zum Workshop finden Sie hier.

    Der Workshop zum Projekt Herausforderung findet statt im:

    Bildungswerk Aachen
    Adalbertsteinweg 257
    52066 Aachen

  • Do
    28
    Nov
    2019
    So
    01
    Dez
    2019

    Learning Teacher Network GAP Seminar

    Bonn - Gustav-Stresemann-Institut

    The Learning Teacher Network GAP Seminar

    1 - ESD 2030: Engaging with the SDGs in the Classroom and beyond Participation – Empowerment – Engagement

    The Learning Teacher Network, a Key Partner in the UNESCO Global Action Programme on Education for Sustainable Development (ESD GAP 2015-2019) is delighted to announce this vitally important seminar in November 2019.

    It will address the achievements of the ESD GAP towards SDG 4 on Education and the Global Education 2030 Agenda. It will also provide an overview of the new framework Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs (ESD for 2030). ESD is an integral element of SDG 4 and a key enabler of all the other SDGs. ESD is an essential component in building a more just and sustainable world through the achievement of the 17 SDGs.

    Understanding ESD as a key focus of education is crucial for educators/policy makers to redesign their education systems appropriately.
    Keynote speakers and workshop leaders from Austria, Canada, Germany, Ireland, and Sweden will address the emerging frameworks; provide examples of best practice and holistic institutional approaches that will support the development of tailored concepts for each participant to take back to their institution.

    Keynote Speakers

    • Charles Hopkins
      ESD for 2030 – the Key Enabler to achieve all SDGs
    • Patricia Alberth
      Benefit of World Heritage Centers as Studying Places for ESD Educational Institutions
    • Jamila Tressel
      New Ways for Schools to meet ESD Goals Whole-school approach within the SDGs

    read more

    Programm und Anmeldung/ Agenda & Registration

  • Fr
    06
    Dez
    2019

    Bon Courage-Konferenz

    8:00Berlin - Kreuzberg, Dark Horse GmbH

    Vernetze Dich mit anderen Gestalter*innen von neuen Arbeitsweisen und Organisations­strukturen

    Die Welt wandelt sich. Schneller denn je. Während die letzten Unternehmen auf die Digitalisierung reagieren, erkennen und gestalten die ersten den nächsten Umbruch unter dem Hashtag #ForFuture. Einige der größten Organisationen der Welt wagen sich unter dem Druck der Verantwortung vorsichtig aus der Deckung des Shareholder Values.
    Lasst uns in dieser Gemengelage unsere Haltung schärfen! Der Wandel ist gestaltbar und wir sind viele. Wir verstehen Change als Auftrag, wünschenswerte Zukünfte Realität werden zu lassen.

    Unternehmen haben einen hohen Wirkungsgrad. Für Pessimismus ist es zu spät. Es braucht Gestalter*innen, Mut und ein wenig Glück. Genau das bringen wir auf unserer Netzwerk-Konferenz zusammen. Euch Macher*innen und Manager*innen, dazu inspirierende Vordenker*innen von innerhalb und außerhalb der Business Domäne.

    Margret Rasfeld & 
Jamila Tressel

    u.a. mit einem Beitrag von
    Margret Rasfeld und Jamila Tressel

    Mutig das Neue wagen

    Für eine Welt, in der wir leben wollen

    Plenum

    Das Neue wagen und gestalten braucht Vertrauen in die Potenziale aller sowie den Mut zu ergebnisoffenen Prozessen. Sinn und Autonomie, Kreativität und Innovationsgeist lassen sich nicht über Kontrolle, Standardisierung, Effizienz steuern. Es braucht Mut und den Geist der Widerständigkeit, um alte Muster und tradierte Überzeugungen in Systemen und auch in uns selbst zu überwinden. Eine Kultur von Mut und Verbundenheit. Dazu wollen wir anstiften!

    Programm und Anmeldung

    Dark Horse HQ, Glogauer Str. 6, 10999 Berlin