Termine

 

  • Mo
    11
    Nov
    2019

    Ermutigende Anstiftung für den pädagogischen Alltag - eine Weiterbildung

    10:00 - 17:00Nienburg - Kulturwerk

    Eine Bildungsoffensive und Visionsbildung für den Landkreis Nienburg und darüber hinaus -

    Margret Rasfeld ist Mitbegründerin der erfolgreichen Initiative „Schule im Aufbruch“. Sie möchte dazu anstiften, Schule neu zu denken - und zu handeln. Es wird eine Schule entworfen, in der Kinder, Jugendliche und Erwachsene voller Begeisterung innovative Formen des Lernens ausprobieren und ihre Entdeckerfreude, Gestaltungskunst und Kreativität entwickeln und ausleben dürfen.

    Margret Rasfeld war Leiterin der Ev. Schule in Berlin und wirkt nun als Bildungsinnovatorin im deutschsprachigen Raum. Nach einem Eingangsreferat werden AGs gebildet, die inhaltlich folgende Inhalte haben könnten:

    BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung), Situation an den eigenen Schulen, genereller Austausch hinsichtlich Inklusion, verbesserte, pädagogische Arbeitsweisen, Entlastung durch positive Konzeptentwicklung an unseren Schulen, usw.

    Referentin:  Margret Rasfeld
    Ort: Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, 31582 Nienburg
    Anmeldung: Antje Werkmeister, antjeamfluss@yahoo.de, oder über
    Tel: 0151-62600167

    Kosten: GEW-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder 25€,  ReferendarInnen  10€
    Anmeldung: Bitte spätestens bis zum 1. November 2019!

    Flyer

     

  • Di
    19
    Nov
    2019

    Österreichischer Schulleitungskongress 2019

    9:00Wien - FH Campus

    7. Österreichischer Schulleitungskongress in Wien

    Wir laden Sie ein zum größten Fachkongress ÖSKL für Schulleitungen und schulische Führungskräfte in Österreich!

    Sofort anwendbare Lösungen für Ihren Schulleitungsalltag von über 20 Top-ExpertInnen in über 20 zukunftsweisenden Praxiskursen und Hauptvorträgen!

    Das sind die Top-Themen des ÖSLK 2019:

    Schulgestaltung mit Konzept –

    Bringen Sie Ihre Schule durch modernes Schulmanagement voran Schule leiten bedeutet eine Organisation zu managen, die stärker als alle anderen für die Zukunft steht.
    Mit Schulkonzepten, Leitbildern und dem Willen Novitäten im Schulalltag umzusetzen, gestalten Sie eine Schule, deren Blick in die Zukunft gerichtet ist. Der ÖSLK 2019 unterstützt Sie als SchulleiterIn dabei mit allen relevanten Aspekten rund um die Themen Verwaltung, Management und Organisation.

    Führung und Führungspersönlichkeit –

    Definieren und stärken Sie Ihre Rolle als SchulleiterIn.
    Als SchulleiterIn stehen Sie im Spannungsfeld komplexer Führungsaufgaben: Zum einen müssen Sie Ihr Team stets zu Höchstleistungen motivieren, zum anderen sind Stressmanagement, Konfliktlösung und langfristige Personalentwicklung Ihr Aufgabengebiet. Erfahren Sie, wie Sie als SchulleiterIn sich selbst und Ihr Kollegium stark für die Zukunft machen.

    Schule und Unterricht neu denken –

    Fördern Sie Ihre Schule mit außergewöhnlichen Aktivitäten.
    Haben Sie als SchulleiterIn den Mut, Neues zu wagen und auch mal Unkonventionelles anzupacken, denn nur damit werden Sie Ihre Schule weiter voranbringen. Über den Tellerrand blicken erweitert den Horizont - das werden Sie in den Angeboten des ÖSLK 2019 erfahren! Lassen Sie sich von Querdenkern und Kreativköpfen inspirieren und bringen Sie frischen Wind in Ihre Schule.

    All-inclusive Verpflegung einschließlich aller Getränke in der Anmeldegebühr enthalten! Intensiver Austausch und wertvolle Networking-Gelegenheiten mit renommierten ExpertInnen und 400 KollegInnen!

    Jetzt ganz ohne Risiko zum ÖSLK 2019 anmelden und Teilnahme sichern!

    Programm und Anmeldung

     

  • Mi
    20
    Nov
    2019

    Das Lernen der Zukunft - Bildung für eine Welt des Wandels

    19:00Crailsheim - Eichendorffschule

    Eine Anstiftung zum mutigen Handeln
    Margret Rasfeld

    "In einer Zeit großer Umbrüche benötigt unsere Gesellschaft mutige und kreative Zukunftsgestalter: junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskompetenzen verfügen und die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen - für sich, für andere und für unseren Planeten.
    Bildung nimmt hierbei die zentrale Schlüsselrolle ein.
    Wenn wir "Schule neu denken", dann geht es nicht mehr um die Optimierung des Bestehenden, sondern um einen nachhaltigen Paradigmenwechsel. Dazu braucht es Sinn, Inspiration, Voneinander-Lernen, Zusammenarbeit vieler Menschen und Organisationen und auch den Mut zum zeitnahen Handeln.
    Wagen wir gemeinsam, Bildung neu und groß zu denken - für die Welt, in der wir leben wollen. Es kommt auf uns an - auf die Veränderungs-Gestalter an der Basis."

     

    Margret Rasfeld war im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin (2011/12) eine der Kernexpertinnen im Themenstrang "Wie wollen wir lernen?". 2012 Initiatorin und Mitbegründerin der Bildungsinitiative "Schule im Aufbruch" (zusammen mit Stephan Breidenbach und Gerald Hüther).
    2016 und 2018 wurde "Schule im Aufbruch" für die Umsetzung des Weltaktionsprogramms "Bildung für nachhaltige Entwicklung" durch die Deutsche UNESCO-Kommission und das Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgezeichnet. Neben vielen anderen Auszeichnungen und Preisen erhielt Rasfeld 2013 den Querdenker-Award in der Kategorie "Vordenker". Sie ist Beraterin in zahlreichen Einrichtungen zu grundlegenden Bildungsinnovationen und gefragte Referentin unzähliger Schulen im deutschsprachigen Raum - Schulen, die sich insbesondere auf den Weg einer neuen Lernkultur der Potenzialentfaltung aufmachen wollen.

    In Zusammenarbeit von vhs, GEW, AWO und Crailsheimer Schulen.
    Mittwoch, 20. November 2019, 19:00 Uhr Eichendorffschule, Breslauer Str. 25, 74564 Crailsheim, in der Aula, Eintritt frei.
    Zur besseren Planbarkeit bitte wir Sie sich zur Veranstaltung anzumelden .(Veranstaltungsnummer L 10540)
    Tel. 07951 403-3800
  • Do
    21
    Nov
    2019
    Fr
    22
    Nov
    2019

    WeQ – von der Economy zur Weconomy | THINK TANK 2019

    18:00Kloster Roggenburg

    Margret Rasfeld zu Gast im Kloster Roggenburg:

    EXPAND THINK TANK 2019 bietet mit einem vielseitigen Programm
    Inspiration, Workshops und Begegnungen:

    „INTELLIGENTER ZUSAMMEN ARBEITEN – AUF DEN SPUREN EINES NEUEN MEGATRENDS: EINSICHTEN, INSPIRATION & PRAXIS.“

    WeQ – die Fähigkeit intelligent zusammen zu arbeiten ist neben der Digitalisierung einer der zentralen Megatrends unserer Zeit. In der Vielzahl seiner Facetten ist dieser Meta-Trend ein überlebenswichtiger Faktor für persönliche Zusammenarbeit, zukunftsfähige Organisationen, wie auch für eine ganze Gesellschaft!

    Doch was verbirgt sich konkret dahinter? Was macht eigentlich persönliche und organisationelle Wir-Intelligenz aus? Wie schaut WeQ in der Organisationspraxis aus? Welche praktikablen Werkzeuge und Ansätze können für mich, mein Team, meine Organisation hierbei eine Hilfe sein? Wie kann man in diesen Kompetenzfeldern wachsen?

    Einmal im Jahr treffen sich Führungskräfte aus Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft im Kloster Roggenburg, um im Rahmen eines Think Tanks über wichtige Aspekte einer werteorientierten und modernen Führung und Unternehmensentwicklung auszutauschen. 2019 steht unser Think Tank unter dem Themenfeld:

    WeQ – von der Economy zur Weconomy.

    xpand Campus Logo

    Programm und Anmeldung

    Die Veranstaltung findet statt in der Klosterstraße in 89297 Roggenburg

     

  • So
    24
    Nov
    2019

    Plädoyer für eine radikale Neuausrichtung der Bildung

    18:00Gatow - Gemeindehaus

    Vortrag und Diskussion im Gemeindehaus von Gatow

    Thema "Die Welt braucht Menschen, die Verantwortung übernehmen" Bildung als Schlüsselfaktor für Nachhaltigkeit - Plädoyer für eine radikale Neuausrichtung der Bildung

    Mit Margret Rasfeld - ehemalige Schulleiterin der Evangelischen Schule Berlin Zentrum und Mitbegründerin der Initiative „Schule im Aufbruch“.

    Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft? Wie können wir junge Menschen stärken und befähigen für die große Transformation? Was ist der Sinn von Schule im 21. Jahrhundert?

    Das Nationale Forum und sechs Fachforen haben intensiv daran gearbeitet.  Sie haben Bildung als Schlüsselfaktor für Nachhaltigkeit weit oben auf die Agenda von Bund, Ländern, Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft gesetzt. Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) bedeutet die Transformation unserer Bildungseinrichtungen.  Es geht um eine neue Lern- und Arbeitskultur. Einen Paradigmenwechsel, ganz im Sinne von Schule im Aufbruch.

    Die Veranstaltung findet am 24. November 2019 um 18 Uhr im Gemeindehaus, Plievierstr. 3 in 14089 Gatow statt.

  • Mi
    27
    Nov
    2019
    Do
    28
    Nov
    2019

    Projekt Herausforderung - Lernen im echten Leben - eine Weiterbildung

    09:00:00-16:00:00Aachen - Bildungswerk Aachen

     

    Das Projekt Herausforderung – Lernen im „echten“ Leben

    Das 21. Jahrhundert braucht eine Vielfalt von Talenten und Persönlichkeiten. Es braucht ebenso außergewöhnliche Individuen, die für jede Gesellschaft unverzichtbar sind. Wir sind daher überzeugt: Schule sollte jungen Menschen den Raum geben, sich zu entdecken und selbst zu erfahren. Sich Herausforderungen zu stellen und Mittel zu suchen, in die sie umgebende Welt aufzubrechen. Nur so können sie die Erfahrung machen, Schritt für Schritt an neuen Herausforderungen persönlich zu wachsen.

    Angeregt durch die Evangelische Schule Berlin Zentrum hat die Schulgemeinde der 4. Aachener Gesamtschule im September 2016 ihren 9. Jahrgang erstmals auf ihre erste Herausforderung verabschiedet. Nach sechs Monaten Planungszeit war es soweit: Unzählige Rucksäcke, Fahrräder und Kanus standen auf dem Schulgelände inmitten der Schülerinnen und Schüler mit ihren Geschwistern und Eltern – bereit für 17 Tage Herausforderung. Was für ein Moment, wenn sich Schülerinnen und Schüler umarmen, ihre Eltern drücken und ihnen dann den Rücken zukehren, um loszuziehen – unvergesslich!

    Hiervon inspiriert haben sich mehr und mehr Schulen auf den Weg gemacht und durch den Workshop haben sich Kontakte und  Unterstützungsmöglichkeiten ergeben, die als übergreifendes Netzwerk zusammen an der Implementierung und Weiterentwicklung von Herausforderungsprojekten arbeiten. [...]

    Wo Sie sich anmelden können: online-Anmeldung
    oder über info@bildungswerkaachen.de

    Alle Informationen und Details zum Workshop finden Sie hier.

    Der Workshop zum Projekt Herausforderung findet statt im:

    Bildungswerk Aachen
    Adalbertsteinweg 257
    52066 Aachen

  • Do
    28
    Nov
    2019
    So
    01
    Dez
    2019

    Learning Teacher Network GAP Seminar

    Bonn - Gustav-Stresemann-Institut

    The Learning Teacher Network GAP Seminar

    1 - ESD 2030: Engaging with the SDGs in the Classroom and beyond Participation – Empowerment – Engagement

    The Learning Teacher Network, a Key Partner in the UNESCO Global Action Programme on Education for Sustainable Development (ESD GAP 2015-2019) is delighted to announce this vitally important seminar in November 2019.

    It will address the achievements of the ESD GAP towards SDG 4 on Education and the Global Education 2030 Agenda. It will also provide an overview of the new framework Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs (ESD for 2030). ESD is an integral element of SDG 4 and a key enabler of all the other SDGs. ESD is an essential component in building a more just and sustainable world through the achievement of the 17 SDGs.

    Understanding ESD as a key focus of education is crucial for educators/policy makers to redesign their education systems appropriately.
    Keynote speakers and workshop leaders from Austria, Canada, Germany, Ireland, and Sweden will address the emerging frameworks; provide examples of best practice and holistic institutional approaches that will support the development of tailored concepts for each participant to take back to their institution.

    Keynote Speakers

    • Charles Hopkins
      ESD for 2030 – the Key Enabler to achieve all SDGs
    • Patricia Alberth
      Benefit of World Heritage Centers as Studying Places for ESD Educational Institutions
    • Jamila Tressel
      New Ways for Schools to meet ESD Goals Whole-school approach within the SDGs

    read more

    Programm und Anmeldung/ Agenda & Registration

  • Fr
    06
    Dez
    2019

    Bon Courage-Konferenz

    8:00Berlin - Kreuzberg, Dark Horse GmbH

    Vernetze Dich mit anderen Gestalter*innen von neuen Arbeitsweisen und Organisations­strukturen

    Die Welt wandelt sich. Schneller denn je. Während die letzten Unternehmen auf die Digitalisierung reagieren, erkennen und gestalten die ersten den nächsten Umbruch unter dem Hashtag #ForFuture. Einige der größten Organisationen der Welt wagen sich unter dem Druck der Verantwortung vorsichtig aus der Deckung des Shareholder Values.
    Lasst uns in dieser Gemengelage unsere Haltung schärfen! Der Wandel ist gestaltbar und wir sind viele. Wir verstehen Change als Auftrag, wünschenswerte Zukünfte Realität werden zu lassen.

    Unternehmen haben einen hohen Wirkungsgrad. Für Pessimismus ist es zu spät. Es braucht Gestalter*innen, Mut und ein wenig Glück. Genau das bringen wir auf unserer Netzwerk-Konferenz zusammen. Euch Macher*innen und Manager*innen, dazu inspirierende Vordenker*innen von innerhalb und außerhalb der Business Domäne.

    Margret Rasfeld & 
Jamila Tressel

    u.a. mit einem Beitrag von
    Margret Rasfeld und Jamila Tressel

    Mutig das Neue wagen

    Für eine Welt, in der wir leben wollen

    Plenum

    Das Neue wagen und gestalten braucht Vertrauen in die Potenziale aller sowie den Mut zu ergebnisoffenen Prozessen. Sinn und Autonomie, Kreativität und Innovationsgeist lassen sich nicht über Kontrolle, Standardisierung, Effizienz steuern. Es braucht Mut und den Geist der Widerständigkeit, um alte Muster und tradierte Überzeugungen in Systemen und auch in uns selbst zu überwinden. Eine Kultur von Mut und Verbundenheit. Dazu wollen wir anstiften!

    Programm und Anmeldung

    Dark Horse HQ, Glogauer Str. 6, 10999 Berlin