Termine

 

  • Di
    13
    Nov
    2018

    Fortbildung: Arbeiten im Lernbüro

    10:30 - 17:00 UhrOyten

    Individuelles und eigenverantwortliches Lernen

    Lernen ist ein individueller Prozess, der am ehesten gelingt, wenn Schüler/-innen aktiv und selbstständig möglichst viel Verantwortung für die eigenen Lernfortschritte übernehmen.

    Grundprinzip des Lernbüros ist die vorbereitete und differenzierte Lernumgebung. Die Jugendlichen lernen selbstständig und soweit wie möglich in Eigenverantwortung anhand von Themengebieten, den „Bausteinen“, die sich am Curriculum orientieren.
    Mit den Fachlehrkräften besprechen die Schüler/-innen, mit welcher Art von Aufgaben und mit welchen Materialien sie sich die nächste Kompetenzstufe erarbeiten oder welche Lücken sie aus älteren Lernbausteinen schließen wollen. Sie arbeiten individuell und auch kooperativ.

    Im Lernbüro gibt es neben der Lehrkraft auch „Schüler-Experten“. Durch das Lernbüro hat die Lehrkraft 80% Zeit für individuelle Betreuung. Arbeitet eine Schule in Jahrgangsmischung, kann das Peer-Learning noch besser greifen.

    Inhalte

    • Sie erhalten Einblick in die Grundidee des individuellen Lernens in den Lernbüros und die organisatorische Umsetzung durch erfahrene Lehrkräfte.
    • Praktische Umsetzung des Lernbüros
    • Das Lernbüro als Lernumgebung
    • Die Aufgabe der (Fach-)Lehrerkraft
    • Das Logbuch als wichtigster Wegbegleiter
    • Tutorenberatung statt Kontrolle
    • Vorstellen Material (Deutsch, Englisch, Mathematik)
    • Erstellung von Bausteinen
    • Ggf. Arbeit an schuleigenen Bausteinen

    Seminarnumer: SiA20010767

    Preis: 60€

    Weitere Informationen und Anmeldung

    Weitere Fortbildungen

  • Di
    20
    Nov
    2018

    Bildungstag 2018 - Bildung für die Zukunft

    13:30 - 17:00 Uhr 4. Aachener Gesamtschule, Sandkaulstraße 75 52062 Aachen

    'Was brauchen Kinder und Jugendliche, um mit den Herausforderungen umzugehen, die ihre Zukunft für sie bereithält? Was müssen sie können, um in unserer Gesellschaft orientierungs- und handlungsfähig zu bleiben? Wichtig ist, die Welt um sich herum verstehen, komplexe Sachverhalte durchschauen und sich auch in verzwickten Fragen ein eigenständiges Urteil bilden zu können – und Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen. Dazu braucht es viele Fähigkeiten, Werte und die Überzeugung, an bestehenden Zuständen durch eigenes Handeln etwas ändern zu können. „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) fördert diese Kompetenzen.

    Wie kann die „Bildung für die Zukunft“ gestaltet und vermittelt werden – in Kitas, Schulen, der Jugendarbeit und an außerschulischen Bildungsorten? Am Nachmittag gibt es viele Impulse für die Praxis und bei der Abendveranstaltung einen Vortrag von Prof. Dr. Gerhard de Haan (Institut Futur der Freien Universität Berlin), einem internationalen Experten zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE).'

    Programm & Anmeldung

    weitere Informationen

  • Do
    22
    Nov
    2018
    Fr
    23
    Nov
    2018

    Zukunftsforum: Lernen für eine Welt von Morgen

    Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstr. 6, 55543 Bad Kreuznach

    Was lernen wir im 21.Jahrhundert? Wozu dient Bildung? Wie kann sie gelingen?

    Wie möchten wir lernen und leben? An diesen beiden Veranstaltungen (Vortrag mit Podiumsdiskussion und Bildungsforum) treffen sich Lehrende und Lernende, Bildungsforscher*innen, Vordenker*innen und Praktiker*innen aus unterschiedlichen Bereichen. Das Zukunftsforum eröffnet Raum für deine Themen und Fragen: Diskutiere mit über Bildung in ihrer Praxis, in ihrer Entwicklung und als Chance für die Zukunft!

    Programm

    www.inklusiv-leben-lernen.de

  • Mo
    26
    Nov
    2018
    Fr
    30
    Nov
    2018

    SiA-Roadshow Niedersachsen

    Niedersachsen

    In der Woche vom 26. bis zum 30.11. findet in Niedersachsen eine
    Roadshow der bundesweit aktiven Initiative „Schule im
    Aufbruch“ statt. An insgesamt 5 Schulen werden die
    Bildungsinnovatorin Margret Rasfeld und weitere VertreterInnen
    der Initiative „Schule im Aufbruch“ sowie SchülerInnen der IGS
    Oyten, der Ernst-Reuter-Schule KGS Pattensen und der
    Evangelischen Schule Berlin Zentrum in Vorträgen und
    Gesprächen über die Arbeit an ihren Schulen informieren.

    Tourdaten & Schulen

    Tellkampfschule Hannover
    Montag, 26.11.18
    19 - 21 Uhr
    www.tellkampfschule.de

    IGS Celle
    Dienstag, 27.11.18
    18:30 - 21 Uhr
    www.igscelle.de

    IGS Rotenburg
    Mittwoch, 28.11.18
    19 - 21 Uhr
    www.igs-rotenburg.de

    Schule Geestequelle Oerel
    Donnerstag, 29.11.18
    19 - 21 Uhr
    www.schule-oerel.de

    IGS Flötenteich Oldenburg
    Freitag, 30.11.18
    17 - 19 Uhr
    www.igs-floetenteich.de

    Programm

  • Do
    06
    Dez
    2018

    50 Jahre Otfried-Preußler-Schule - Startvortrag mit Margret Rasfeld

    19:00 - 21:00 Uhr Otfried-Preußler-Schule, Birkenstraße 12, 30171 Hannover

    - Feiern in Vielfalt -

    Vortrag mit Austausch zum Thema:
    Bildung für eine nachhaltige Zukunft - Vom 'höher, schneller, weiter' in die Kraft des WIR

    Eintritt frei!

    Programm

    weitere Informationen

  • Mi
    30
    Jan
    2019
    Fr
    01
    Feb
    2019

    Schule neu denken - Transformationsprozesse initiieren und gestalten

    Niedersachsen

    Intensivseminar für Schulleitungen mit Margret Rasfeld und Ali Döhler
    Kursnummer: S19-0130A

    Inhalte
    - Individuelles und selbstgesteuertes Lernen in Lernbüros
    - Lernen im Projekt
    - Projekt Herausforderung
    - Projekt Verantwortung,
    - Lerncoaching /Tutorenberatungszeit
    - Logbucharbeit
    - Ideen für die Neue Oberstufe,
    - Bildung für nachhaltige Entwicklung

    Zeit
    Mittwoch von 11.00 – 18.00 Uhr
    Donnerstag von 09.00 – 17.00 Uhr
    Freitag von 09.00 – 15.00 Uhr

    Ort
    Wir arbeiten voraussichtlich in einem Tagungshaus mit Übernachtung.

    Kosten
    160 € (inkl. Tagungsgetränke)
    Kosten für 2 Übernachtungen und Verpflegung kommen hinzu.

    Anmeldung
    info@bildungswerkaachen.de oder 0241/512722

    Programm